flensburg  stadtgeschichte

 

Der Idstedt Löwe

Der Idstedt-Löwe ist ein Siegesdenkmal und erinnert an den Sieg der dänischen Armee über Schleswig-Holstein in der Flensburg online Schlacht von Idstedt am 25. Juli 1850.
Das Ergebnis dieses Sieges war, dass Flensburg weiterhin zu Dänemark gehörte.

Geschaffen wurde der Idstedt-Löwe von dem dänischen Bildhauer H.W. Bissen (1798 - 1868).
Hier für ein Bild von H.W. Bissen klicken…

zur Startseite von "Flensburg online"
eMail an "Flensburg online"
Flensburg online - Das Internet im Norden
Im Jahre 1862 wurde das Denkmal enthüllt. Es stand auf dem Alten Friedhof, Flensburg. Ungefähr 30 Meter nördlich vom Dänischen Idstedt Denkmal.

In der Dänischen Gedenkstätte zur Schlacht bei Idstedt am 25-Juli 1850 sind 51 dänische Soldaten, die während der Schlacht den Tod fanden, beerdigt.


idstedt Idstedt im Internet

Flensburg online: Idstedt Löwe
Foto: Friedrich Brandt
Archiv: Bill C. Walton

Anzeige -

Flensburg online: Idstedt Löwe auf dem Alten Friedhof Klick mich... Bundsen-Kapelle
Foto: Friedrich Brandt
Archiv: Bill C. Walton

Links im Vordergrund die Dänische Gedenkstätte auf dem Alten Friedhof in Flensburg, im Hintergrund die Bundsen-Kapelle erkennbar.

Idstedt Löwe Flensburger Alter Friedhof
Alter Friedhof – Blick auf die Stelle, an der früher der Idstedt-Löwe stand
Rechts ein Teil der Dänischen Gedenkstätte zu erkennen
Foto: Bill C. Walton (Aufnahme 1988)

* Fotos aus dem Alten Friedhof, Flensburg

siehe Oeversee: Das Gefecht von 1864

siehe vielleicht auch unsere * Info-Seite über den Fotografen Friedrich Brandt
Flensburg online - Das Internet im Norden
Wir danken Bill C. Walton für die Anregungen und die tatkräftige Hilfe bei der Zusammenstellung dieser Seite.
Besuchen Sie auch die Fotoausstellung der 3D-Fotografien von Bill C. Walton

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

A N Z E I G E –

 

Anzeige -

Anzeige -

Nur zwei Jahre nachdem der Idstedt-Löwe aufgestellt worden war, nämlich im Februar 1864, zerstörten ihn pro-preußische Flensburger Bürger.
Flensburg online: Zerstörter Idstedt Löwe
Archiv: Bill C. Walton

Hintergrund: Im Krieg 1863/64 zwischen Dänemark und Schleswig-Holstein mit Preußen und Österreich siegte diesmal die deutsche Seite. Flensburg wurde wieder deutsch.

Die Überreste des Denkmals wurden auf Anweisung Bismarcks nach Berlin geschafft, wo der Idstedt-Löwe restauriert und in der Kadetten-Anstalt bei Lichterfelde aufgestellt wurde.

1945, nach Ende des Zweiten Weltkrieges, brachte man das Denkmal nach Kobenhagen, wo es noch heute steht.

Flensburg online: Idstedt Löwe in Kobenhagen
Der Idstedt Löwe auf hölzernem Sockel in Kobenhagen
Foto: Andreas Morch
Archiv: Bill C. Walton

Idstedt Löwe in Kopenhagen
Der Idstedt Löwe auf steinernem Sockel in Kobenhagen [2002]
Mittlerweile befinden sich auf dem Sockel auch die Bronze-Tafeln
Foto: Eric Kirschner
Archiv: Bill C. Walton

Idstedt Löwe Fotos aus dem Alten Friedhof, Flensburg


Kopie des Idstedt-Löwen in Heckeshorn (Berlin)

Im Jahre 1869 ließ der Berliner Geschäftsmann Wilhelm Conrad vom Idstedt-Löwen eine Zink-Kopie anfertigen.
Diese Kopie wurde im "Alsen", einem Neubau-Komplex in der Nähe von Wansee bei Berlin ausgestellt.
Kopie des Idsted-Löwen in Alsen
Foto: Archiv Bill C. Walton
Interessant zu wissen: Anstelle der vier Porträts, die sich auf der Original-Statue befinden, nämlich die Profile der Generäle Kroghe und Schleppergell und der Colonels Helegsen and Læssøe, befand sich auf der Kopie nur ein einziges Porträt, nämlich das Profil des Prinzen Frieddrich Carl, dem preußischen Kommandeur des Krieges von 1864.

Flensburg online: Kopie vom Idstedt Löwen in Heckeshorn
Kopie des Idstedt-Löwen in Heckeshorn
Foto: Prof. Erhard Senf / Archiv: Bill C. Walton


Nach dem Tode von Wilhelm Conrad wurde der Komplex unterteilt und verkauft. Die Löwenstatue stand fortan ziemlich eingeengt zwischen den Gebäuden.
Im Jahre 1919 verlor die Kopie des Idstedt-Löwen ihren Schwanz. Im Jahre 1923 ging die Kopie des Idstedt-Löwen ins Eigentum der Stadtregierung über. Mehre Anläufe, um die Statue zu reparieren, wurden unternommen.

Flensburg online: Idstedt Löwe in Heckeshorn / Kopie
Kopie des Idstedt-Löwen in Heckeshorn
Foto: Prof. Erhard Senf / Archiv: Bill C. Walton



Erst 1938 wurde die Statue nach Heckeshorn transportiert, wo die notwendigen Reparaturen durchgeführt wurden.

Heute steht die Statue allein in einem kleinen Park bei Heckeshorn. Und wahrscheinlich weiß kaum einer der Spaziergänger um die eigentlichen Zusammenhänge.

Flensburg online: Kopie des Idstedt-Löwen in Heckeshorn
Kopie des Idstedt-Löwen in Heckeshorn
Foto: Prof. Erhard Senf / Archiv: Bill C. Walton




—  Flensburg SitemapSitemap
      Impressum     Geschichte Flensburg
flensburgFlensburg online
historisches flensburgDas alte Flensburg
Anzeige -
Google Chromecast bequem online bei Amazon bestellen

Google Chromecast HDMI Streaming Media Player GA3A00032A07