Flensburg online: Zur Startseite

Kindergarten Adelby GmbH

Sonderpädagogische Einrichtungen

Die Verwaltung der Kindergarten Adelby GmbH finden Sie in der
Meisenstraße 15
24939 Flensburg
Tel 49 30 50
Fax 49 30 521

Kindergarten Adelby

Die Kindergarten Adelby GmbH fördert und betreut behinderte und von Behinderung bedrohte Kinder von der Geburt bis zum Vorschulalter nach § 39/40 Abs. Nr. 2a des Bundessozialhilfegesetzes und § 35 a des Kinder- und Jugendhilfegesetzes.

Anspruch auf die Förderung haben Kinder die in ihrer Entwicklung beeinträchtigt sind und durch eine körperliche, geistige oder eine Sinnesschädigung (blind, hörgeschädigt, wahrnehmungsgestört) beeinträchtigt, oder seelisch behindert sind.

Neben der Förderung der Kinder ist ein Ziel unserer Arbeit die Integration der Kinder in ihr Lebensumfeld anzustreben. So prüfen wir in Zusammenarbeit mit den Eltern, ob die Förderung eines Kindes ein Jahr vor der Einschulung in der Kindertagesstätte seines Wohngebietes möglich ist, um es auf die Schule mit einer Klassenfreqenz von 25-30 Kindern vorzubereiten. Wenn dies geschieht, nehmen wir mit den Eltern Kontakt zur Kindertagesstätte auf, und bereiten die Einrichtung auf evtl. nötige Veränderung vor.

Wir halten ein breites Angebot an unterschiedlichen Fördermöglichkeiten bereit. So haben wir in unseren Kindertagesstätten Kleingruppen und Integrationsgruppen und sind in der Lage auf den Förderbedarf des Kindes einzugehen. Dies geschieht in Absprache mit den Eltern.

In den Integrationsgruppen werden elf nichtbehinderte und vier behinderte Kinder von einer Heilpädagogin und einer Erzieherin gemeinsam betreut und gefördert. Diese Arbeit ist für alle Beteiligten eine Herausforderung, da die Eltern der nichtbehinderten Kinder lernen müssen, mit behinderten Kindern umzugehen und sich damit auseinandersetzen müssen, auch ein behindertes Kind zum Kindergeburtstag einladen zu müssen, weil es der Spielkamerad ihres Kindes ist. Auch Lernziele und Lerntempo sind anders als in Regel-Kindertagesstätten. Die Kinder haben im gemeinsamen Miteinander nromalerweise keine Probleme, und sollte dies doch so sein, so müssen wir Erwachsenen unser Verhalten gegenüber Behinderten überprüfen.

Das Einzugsgebiet des Kindergarten Adelby ist die Stadt Flensburg und der alte Landkreis Flensburg.

Kindertagesstätte Adelby

Adelbyer Str. 54
24943 Flensburg

Tel. 0461-67036-0
Fax. 0461-67036-18

Kindertagesstätte Sol-Lie

Meisenstr. 15
24939 Flensburg

Tel. 0461-49305-0
Fax 0461-49305-21


Mit vier Kindertagesstätten haben wir einen Kooperationsvertrag, d.h. hier sind auf Wunsch von Eltern, oder aufgrund eines stetig steigenden Bedarfs Integrationsgruppen eingerichtet worden. Der/die HeilpädagogIn ist in diesem Fall bei der Kindergarten Adelby GmbH angestellt, die Erzieherin beim Träger der Kindertagesstätte. Die Zusammenarbeit ist für die Kindertagesstätte, aber auch für die Heilpädagogen bereichernd und wertvoll. Die Belegung der Gruppen erfolgt in gemeinsamer Planung. Eltern können sich an den Kindergarten Adelby wenden und weitere Auskünfte erhalten.

Kooperationsverträge bestehen mit folgenden Trägern von Kindertagesstätten:

Städtische Integrative Kindertagesstätte Weiche
Bahnstraße. 2
24941 Flensburg
Tel. 0461-85-2890

Evangelischer Kindergarten Sankt Johannis
An der Johannismühle 6
24943 Flensburg
Tel. 0461-28640

Evangelischer Interaktiver Kindergarten Sankt Michael
Marienallee 25
24937 Flensburg
Tel. 0461-51365

Evangelisch-Lutherischer Kindergarten Harrislee
Musbeker Weg 1 d
24955 Harrislee
Tel. 0461-71240


Pädagogische Frühförderung

Seit 1975 bietet der Kindergarten Adelby eine Pädagogische Frühförderung im Elternhaus an. Durch die Frühförderung werden Kinder von der Geburt bis zum Eintritt in die Kindertagesstätte im Elternhaus oder kurz vor dem Eintritt in die Kindertagesstätte in einer Spielgruppe betreut.

Pädagogische Frühförderung
Meisenstraße 15
24939 Flensburg

Tel. 0461- 49305-0
Die Leiterin der pädagogischen Frühförderung erreichen Sie auch unter der Telefonnummer 0461- 67036-0

Beratungsstelle für Integration

Seit 1993 gibt es die Beratungsstelle für Integration, die bei der Integration und Förderung behinderter Kinder beratend zur Verfügung steht. Wenn Kindertagesstätten ein Kind in ihrer Einrichtung haben, dessen Entwicklung auffällig ist, können sie mit der Beratungsstelle einen Termin vereinbaren, um das Kind im Beisein seiner Eltern zur Überprüfung seiner Entwicklung vorzustellen.

Hat das Kind einen Förderbedarf, kann die Kindertagesstätte die Beratungsstelle mit der Förderung des Kindes beauftragen.

Beratungsstelle für Integration
Meisenstraße. 15
24939 Flensburg
Tel. 0461-49305-0
Fax 0461-49305-21

Besonderheit: Seit einem Jahr ist an der Beratungsstelle eine dänisch sprechende Stützpädagogin beschäftigt, um in der Zusammenarbeit mit den Kindertagesstätten der Dänischen Minderheit auch die Kinder dieser Einrichtungen unterstützen zu können.

Stand September 1996