Badespaß

Die Gesundheitsämter der Kreise und kreisfreien Städte überwachen die Badewasserqualität während der Badesaison, die vom 1. Juni bis zum 15. September dauert.
Alle 14 Tage werden in dieser Zeit Wasserproben entnommen und auf Keime untersucht.
Bei Überschreitung der Grenzwerte wird ein Badeverbot ausgesprochen (Hinweisschilder).

1995 wurden beispielsweise mehr als 450 Badestellen in Schleswig-Holstein überwacht und insgesamt 4.300 Wasserproben vorgenommen. An 16 Stellen mußte ein Badeverbot ausgesprochen werden.

Informationen über die Qualität der Badegewässer erhält man in Flensburg unter der Telefonnummer 85 21 01