Gesundheit

Die Verminderung der Ozon-Schicht nimmt weiter zu. Dadurch wird die Belastung mit den gefährlichen ultravioletten Strahlen stetig höher.
Unter der Telefonnummer 0190 - 11 54 31 (eine Gebühreneinheit dauert 12 Sekunden) bietet der deutsche Wetterdienst die aktuellen UV-Werte für Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen und das nördliche Niedersachsen an. Empfehlungen über den Aufenthalt im Freien werden in einer 48 Stunden-Vorhersage angeboten.
 weitere Informationen

Gesundheitsamt

Norderstr. 58 - 60
Im Gesundheitsamt gibt es die folgenden Beratungsstellen:
AIDS-Beratung, Tel. 85 26 00
Infektionskrankheiten, Tel. 85 21 13
Körperbehinderte, Tel. 85 26 09
Mütterberatung und Impfungen Inland, Tel. 85 26 05
Impfungen Ausland, Tel. 85 26 02
§ 218, Tel. 85 27 41
Pollenwarndienst und aktuelle Informationen zur Gesundheit, Tel. 85 21 16
Seelisch/psychisch Kranke, Tel. 85 24 51
Suchtkranke, Tel. 85 21 02

Gift-Informationszentrale

Gift-Informationszentrale, Tel. (0551) 19 240
Wer ist vergiftet und wo (Stadtteil, Straße, Hausnummer, Etage)? Was wurde eingenommen (Tabletten, Flüssigkeit, Pflanzenteile)? Wieviel wurde eingenommen? Wann wurde das Gift eingenommen? Wie ist der Zustand des Vergifteten?

Unter der Voice-Telefonnummer 0228 / 287 32 11 erreichen Sie die Informationszentrale gegen Vergiftungen. Diese Telefonnummer ist 24 Stunden rund um die Uhr besetzt!
Online erreichen Sie die Informationszentrale gegen Vergiftungen natürlich auch. Dort liegen neben Infos über Erste Hilfe-Maßnahmen auch ein Sicherheitslexikon mit 450 (!) Begriffen bereit.