Flensburg online ist Klasse!


Stadtplan Flensburg

Startseite
Flensburg online

eMail an "Flensburg online"





Wissen Sie, was sonst noch so im Jahre 1925 in Flensburg los war?
Flensburgs Geschichte für das Jahr 1925

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto der Marineschule Mürwirk

Nivea

Im Jahre 1925 startete Beiersdorf für seine Creme Nivea eine große Werbekampagne, für die sie als Fotomodell Mädchen suchte. Aus mehr als 1.000 Einsendungen wurden drei Schwestern aus Flensburg ausgewählt – die Geschwister Fröhlich.

Für ein Honorar von 1.000 Reichsmark posierten die drei Schwestern Hertha, Elfriede und Margot Fröhlich als "Die Nivea-Mädchen" auf Plakaten für die Hautpflegeprodukte. Zusätzlich erhielten sie bis zu ihrer Volljährigkeit jährlich ein großes Paket mit Nivea-Produkten.

Nivea Werbung
Foto: Nivea

Ihr Vater, Christian Fröhlich, hatte 1887 in Flensburg die Navigationsschule besucht und sein Steuermann-Patent erworben. Er führte Segelschiffe zwischen Europa und Ostasien.

Auf der Flensburger Seefahrtsschule der Kaiserlichen Marine erwarb er dann noch das Kapitänspatent. Er arbeitete danach für die Deutsche Handels- und Plantagengesellschaft in Samoa. Die Familie Fröhlich mußte aber 1920 Samoa wieder verlassen – nach Ende des Ersten Weltkrieges wurde Samoa neuseeländisches Mandatsgebiet und alle Deutschen mußten das Land verlassen. Vater Fröhlich zog mit seiner Familie wieder nach Flensburg, wo noch seine Eltern lebten. Er arbeitete in Flensburg als Hafenkapitän, ehe er im Alter von 98 Jahren starb.


zur Startseite von Flensburg online   •    Internet-Katalog Schleswig-Holstein   •    Flensburg von A-Z   •    eMail
Woraus besteht die Welt? Lokale Nachrichten, Fußball, Stars & Sternchen, Fernsehen, Politik, Liebe,
Arbeit und die Suche nach Gott. Auf geht's... der "Flensburg online"-Blog

Anzeige -
Google Chromecast bequem online bei Amazon bestellen

Google Chromecast HDMI Streaming Media Player GA3A00032A07