Branchenbuch

Stadtplan Flensburg

Startseite
Flensburg online

eMail an "Flensburg online"

Werbemöglichkeiten auf dieser Seite

 

 

Siehe vielleicht auch Ritter in Flensburg

 

 

 

 

 

 

"Flensburg online" RadioSchon mal das "Flensburg online" Radio gehört?

Hier hören

 

 

Siehe vielleicht auch unsere Infoseite Ochseninseln

 

 

 


Bücher –

Die Bibel, Einheitsübersetzung

Asen, Wanen und Riesen von Gustav Schalk

Riesen & Drachen
Märchen aus mehreren Erdteilen

 

"Ymir, oder nach der riesen sprache Örgelmir, war der ersterschafne, und aus seines leibs ungeheurer masse wurde hernach erde, wasser, berg und wald erzeugt.
Ymir selbst entsprang aus geschmolznem reif oder thau."

 

 

 

 

Bücher –

Die Bibel, Einheitsübersetzung

Asen, Wanen und Riesen von Gustav Schalk

Riesen & Drachen
Märchen aus mehreren Erdteilen

InfoSeite Riesen

Und wie sehen Zwerge Flensburg?
Hier gucken...

 

Riesen

Die Ochselninseln in der Flensburger Förde verdanken ihre Entstehung einem bei Flensburg lebenden Riesen.

Von Riesen ist bereits in der Bibel die Rede:

   "Als sich die Menschen über die Erde hin zu vermehren begannen und ihnen Töchter geboren wurden, sahen die Gottessöhne, wie schön die Menschentöchter waren, und sie nahmen sich von ihnen Frauen, wie es ihnen gefiel.

   Da sprach der Herr: Mein Geist soll nicht für immer im Menschen bleiben, weil er auch Fleisch ist; daher soll seine Lebenszeit hundertzwanzig Jahre betragen.

   In jenen Tagen gab es auf der Erde die Riesen, und auch später noch, nachdem sich die Gottessöhne mit den Menschentöchtern eingelassen und diese ihnen Kinder geboren hatten. Das sind die Helden der Vorzeit, die berühmten Männer."
                                Die Bibel, Genesis 6,1 - 8

Riese bei Flensburg

   Auch bei Flensburg lebte ein Riese.
Die Überlieferung weiß davon zu berichten, dass die in der Flensburger Förde liegenden Ochseninseln entstanden, als ein Riese über die Flensburger Förde sprang – von seinen Schuhen fielen einige Klumpen Dreck ins Wasser… die Ochseninseln waren entstanden.

   Mittlerweile sind Riesen und Riesinnen hier auf der Erde ausgestorben: "gleich den urwäldern und ungeheuern thieren der vorzeit werden die riesen allmälich von der erde ausgerottet und für alle helden wechseln riesenkämpfe mit drachenkämpfen."

Riesen? Wie sind die denn so?

   Riesen und Riesinnen können "steinalt" werden. Geistig sind "die riesen tief gestellt unter die menschen". Befinden sich also auf einer unteren Stufe der geistigen Entwicklung.
Den Riesen wird Dummheit und eine plumpe Natur beigemessen. Sie verfügen aber auch über Vernunft; allerdings keine selbsterworbene. In vielen Berichten wird die Treue der Riesen gerühmt.
Der Riese begeht Unrecht, "weil er in seiner ungeschlachtheit alles geringschätzt". Allerdings "auch den frühsten riesen sinn und klugheit beigelegt", obwohl diesen Titanen "alle spuren göttlicher veredlung fehlen".
"Gleich den zwergen erscheinen die riesen diebisch."

   Den Göttern und Menschen gegenüber sind die Riesen und Riesinnen mal freundlich, mal feindlich.
Einzelne Götter sind mit Riesinnen vermählt: Thôrr mit Iarnsaxa, Freyr mit der schönen Gerdr; die Riesin Gunnlöd ist Odins Gliebte.

   "Unter den asen ist Thôrr der größte riesenfeind, er schlägt ihnen, wie Jupiter, donnerwunden, sein hammer hat vielen die häupter zermalmt; wenn Thôr nicht wäre, sagt ein nordisches Sprichwort, so würden die riesen überhand nehmen."
und
   "Die furcht der riesen vor Thor ist so groß, daß wenn sie donnern hören sie sich in felsenklüfte und unter bäume verbergen…"


   "Eine große, menschliches maß weit überragende gestalt wird allen riesen beigelegt, sie stehen gleich bergen und hohen bäumen, starr und unbeholfen.
nach dem neugriech. volksglauben waren sie groß wie pappeln, und konnten sich, wenn sie niederfielen, nicht wieder aufrichten."

   Jacob Grimm weist darauf hin, dass die Riesen vielleicht ältere Naturgötter sind, die einem jüngeren, überlegenen Göttergeschlecht weichen mußten.

Ungebändigte Naturkraft

   "In den riesen überhaupt waltet volle, ungebändigte naturkraft, die jene überschreitung des lieblichen maßes, trotzigen übermut, also misbrauch des sinnlichen und geistigen vermögens zur folge hat, und zuletzt ihrer eigenen last erliegt."

   "Ein solches wesen ist in seiner ruhe gutmütig und plump; aufgereizt aber wild, tückisch und heftig. (…) Wenn die riesen von wut entbrennen, so schleudern sie felsen, reiben flamme aus steinen, drücken wasser aus steinen, entwurzeln bäume, flechten tannen wie weiden und stampfen mit dem fuß bis ans knie in die erde."

Keine Einäugigkeit
bei deutschen Riesen

   Den Zykklopen bei Homer wird eine unmäßige Gier nach Speise und Trank zugesprochen.
Interessant übrigens: Jacob Grimm ("Deutsche Mythologie") hat bei seinen Nachforschungen keinen Beleg gefunden, dass bei "unseren" Riesen Einäugigkeit wie bei den griechischen Zyklopen berichtet wurde. Jedoch: "sie sind aber gleich ihnen und den alten göttern oft mit mehrern händen und häuptern ausgestattet."

"Meist aber scheinen die riesen wolgebildet und von vollkommem wuchs; riesentöchter sind der höchsten schönheit fähig, z.b. Gerdr, von deren glänzenden armen, als sie die hausthüre schließt, luft und wasser widerleuchten."

   Das niederdeutsche Wort 'hüne' wird gleichbedeutend mit 'Riese' benutzt: "grot as en hüne". "riesenhügel, riesengräber heissen hünebedde, hunebedden" (Bett wird in diesem Zusammenhang als Grab, als Ruhestätte Toter benutzt).

Belebte Steinmassen

   "Man dachte sich die riesen auf felsen und bergen hausend; ihre ganze natur hängt mit dem steinreich zusammen, sie sind entweder belebte steinmassen, oder versteinerte, früher lebendige geschöpfe."

   Wir lasen bereits, dass die Riesen steinalt wurden. "vielleicht darf man die noch jetzt fortlebende zusammensetzung steinalt aus dem hohen alter der riesen erklären, das dem der berge und felsen nahe kommt."

Zitate entnommen: Deutsche Mythologie von Jacob Grimm, Graz, 1968, S. 429 ff
Nachdruck der 4. Auflage, Berlin 1875-78


zur Startseite von Flensburg online   •    Internet-Katalog Schleswig-Holstein   •    Flensburg von A-Z   •    eMail
Woraus besteht die Welt? Lokale Nachrichten, Fußball, Stars & Sternchen, Fernsehen, Politik, Liebe,
Arbeit und die Suche nach Gott. Auf geht's... der "Flensburg online"-Blog

Anzeige -
Google Chromecast bequem online bei Amazon bestellen

Google Chromecast HDMI Streaming Media Player GA3A00032A07