Wassertürme in Flensburg

A N Z E I G E –

Flensburg online: Eine Stadt und ihre Wassertürme

Wassertürme Mürwik und Mühlenstraße

Die zwei Wassertürme Flensburgs stehen jeweils an den Höchstpunkten auf der West- beziehungsweise der Ostseite der Stadt. Es handelt sich dabei um den Wasserturm Mürwik und den Wasserturm Mühlenstraße.

Der Wasserspiegel der beiden Wassertürme liegt jeweils bei 77 Meter über Normalnull.
Der Wasserturm Mühlenstraße speichert 350.000 Liter Trinkwasser; der Wasserturm Mürwik faßt 1,5 Millionen Liter Trinkwasser.

Wozu braucht es Wassertürme?

Die beiden Wassertürme sorgen für einen konstanten Druck im Leitungssystem. Außerdem dienen sie als Reserve, wenn es beispielsweise an heißen Sommertagen zu Verbrauchsspitzen in Flensburg kommt.
Nachts, wenn der Wasserverbrauch am geringsten ist, werden die Wassertürme dann wieder aufgefüllt.

Geschichte

Wasserturm Mühlenstraße

Bevor 1901/1902 der erste Wasserturm in der Mühlenstraße gebaut wurde, verfügte die Stadt über eine Vielzahl von Brunnen, die über das Stadtgebiet verteilt waren. Diese Brunnen förderten aus verhältnismäßig geringen Tiefen das Trinkwasser für die Flensburger.
In der Wilhelminischen Zeit entwickelte sich Deutschland innerhalb weniger Jahre zu einem Industriestaat. Diese Entwicklung ging einher mit einer Zunahme der Bevölkerung. Hatte Flensburg 1871 noch 21.000 Einwohner, so wuchs die Einwohnerzahl innerhalb von 9 Jahren bis zum Jahr 1880 auf 31.000 Einwohner.
Und zwanzig Jahre später, 1900, hatte Flensburg bereits 49.000 Einwohner.
(Übersicht der Einwohner-Zahlen Flensburgs)

Bau des Wasserturms Mühlenstraße

Eingang Wasserturm Mühlenstraße  

Zu jener Zeit wurde verstärkt damit begonnen, auch die Höhen zu bebauen. Hatte die im Jahre 1881 eingerichtete zentrale Versorgung durch das Wasserwerk zunächst vorwiegend die tief gelegenen Gebiete versorgt, mußten nun auch die Menschen auf den Höhen mit Wasser versorgt werden. Um den nötigen Druck im Leitungsnetz zu gewährleisten, wurde deshalb 1901 mit dem Bau des Wasserturms in der Mühlenstraße begonnen. 1902 wurde der Wasserturm fertig gestellt.

Bau des Wasserturms Mürwik

Wasserturm Volkspark

Nachdem 1948 die Währungsreform die Grundlage für die wirtschaftliche Gesundung des Nachkriegsdeutschlands gelegt hatte, kam es in den Jahren danach zu einer verstärkten Bautätigkeit auf den Höhen der Ostseite der Stadt. Um auch dort für den nötigen Druck im Leitungssystem zu sorgen, wurde 1961/1962 der Wasserturm Mürwik errichtet.

Aussichtsturm

L i n k s –

Hamburg: Wasserturm Sternschanze

Heide: Heimatmuseum am Wasserturm

Die wohl größte virtuelle Turm-Sammlung dieser Welt (u.a. auch Wassertürme) hält Jörg Wiegels für Sie bereit. Muß man besucht haben!

Der Wasserturm Mürwik bietet mit seiner 26 Meter hoch gelegenen Plattform einen schönen Rundblick über die Stadt. Die Aussichtsplattform kann über eine Treppe oder einen Aufzug erreicht werden.

Geöffnet ist die Aussichtsplattform vom 1. Mai bis zum 30. September, montags von 13 - 18 Uhr, Di bis So von 10 - 18 Uhr.
Der Mürwiker Wasserturm ist mit den Buslinien 3, 5, 6 und 7 erreichbar; Haltestelle Bohlberg aussteigen.

 

   —  Flensburg SitemapSitemap
zur Startseite von Flensburg online
Internet-Katalog Schleswig-Holstein
Flensburg von A-Z
eMail an "Flensburg online"
Anzeige -
Google Chromecast bequem online bei Amazon bestellen

Google Chromecast HDMI Streaming Media Player GA3A00032A07