Emmy Ball-Hennings
Ball-Hennings
  • 1885 in Flensburg geboren
  • 1907 flieht sie aus ihrer langweiligen Ehe und tingelt mit einer Wanderbühne. Die Reisen führen sie bis nach Schlesien. Bettelarm kommt sie schliesslich nach München.
  • In München schlägt sie sich, mittlerweile 27jährig, als Aktmodell durch.
  • 1915, der Erste Weltkrieg war ausgebrochen, kommt sie mit ihrem Partner Hugo Ball von München nach Zürich.
  • 1916 gründet sie mit dem Dichter Hugo Ball das "Cabaret Voltaire". Eröffnung am 3. Februar 1916.
  • 1920 kehrt sie für einen kurzen Besuch nach Flensburg zurück.
  • 1927 stirbt ihr Mann Hugo Ball.
  • Sie reist durch Italien.
  • Im Tessin in der Nähe von Hermann Hesse lässt sie sich nieder.
  • 1948 stirbt Emmy Ball-Hennings.