Zurück zur Startseite

  15. Juli 2001
Heilungsgottesdienst
in Hamburg




Last ablegen.

Vertrauen finden.

Probleme Gott übergeben.

Von Gottes Geist heilsam berührt werden.



K L I C K S –

Stichwort Kirche
im Katalog "Schleswig-Holstein im Internet"



GLAUBE –
Heilungsgottesdienst

   EIN Heilungsgottesdienst für Kranke & Gesunde wird am Sonntag, dem 15-Juli 2001, um 19 Uhr in der Hauptkirche St. Petri (Hamburg, Mönckebergstraße) gefeiert.

   IN einer besonderen Liturgie können Menschen durch Berührung, Salbung und Segnung Last ablegen, Vertrauen finden, Probleme in Gottes Hand legen, in Gemeinschaft getragen und von Gottes Geist heilsam berührt werden.

"Häufig fühlen sich Kranke von der Kirche allein gelassen. In den Predigten kommen zwar immer wieder Heilungsgeschichten Jesu vor, aber wenn es konkret wird, dann gibt es nicht einmal ein Fürbittgebet für die Kranken", sagt Pastor ROLF-DIETER SEEMANN.

   DER Heilungsgottesdienst knüpft an alte Traditionen in St. Petri als Seelsorgezentrum und als charismatische Gemeinde an und möchte dazu ermutigen, Kranke mit Gebet und Segen zu begleiten. Kranken sollen sich auch durch leibliche Zuneigung im Gottesdienst aufgenommen fühlen. Man wolle aber keine falschen Erwartungen wecken, So SEEMANN. Gott könne Heilung schenken oder die Gewissheit, auch als kranker Mensch in ihm geboren zu sein.

  zur Startseite von "Flensburg online"