Flensburg online: Joachim-Ernst Berendt: Das Jazzbuch
Flensburg online: Buch-Tipp   Standardwerk des Jazz
Aus der Redaktion für Ihren Lese-Sessel
 
· zur Startseite von
"Flensburg online"

· Internet-Katalog "Schleswig-Holstein im Internet"
· elektronisches Stadtbuch "Flensburg von A - Z"
· eMail an "Flensburg online"

Jazz in Flensburg

Paul Kuhn, der Swing-Man

Stichwort Jazz-Musik im "Flensburg online" Shop
 

"Das Jazzbuch" von Joachim-Ernst Berendt
* weitere Infos mit Bestellmöglichkeit

Als nach dem Krieg der Jazz in Deutschland noch immer als primitiv verschrien war, trat ein Mann auf den Plan: Joachim-Ernst Berendt. Von seinem Heimatstützpunkt, dem Südwestfunk aus, führte er ab 1950 als Jazz-Redakteur die Nachkriegsdeutschen auf einfühlsam-didaktische Weise in diese für sie ungewohnte Musik ein. Berendts "Jazzbuch" mit seinen unzähligen Musikerporträts, den stilistischen und historischen Entwicklungen im Jazz, gilt mit über 1,7 Millionen verkauften Exemplaren noch immer als "das" Standardwerk dieser Musiksparte.
In den letzten Jahren hatte sich Berendt mehr und mehr spirituellen Erfahrungen, Naturlauten zugewandt. Auf dem Weg zu einer Lesung aus seinem neuen Buch "Es gibt keinen Weg. Nur gehen" wurde der 77-Jährige von einem Auto erfasst und verstarb am 4. Februar 2000 an den Folgen dieses Unfalls.

Das Jazz-Buch jetzt bequem bei Amazon bestellen

Übersichtsseite Bücher bei "Flensburg online"


Flensburg online: Jazzbuch. Das Standardwerk. Buch Tipp

A N Z E I G E –