Flensburg online http://www.flensburg-online.de

  Literatur-Nobelpreis
an Günter Grass
Die Schwedische Akademie
30. September 1999
Der Nobelpreis in Literatur 1999
Günter Grass

Flensburg online· Flensburger Bücher

· CD-ROM Rezensionen


Welche deutschen Schriftsteller schon den Literatur Nobelpreis erhielten:

Theodor Mommsen - 1902
Rudolf Eucken - 1908
Paul Heyse - 1910
Gerhart Hauptmann - 1912
Thomas Mann - 1929
Hermann Hesse - 1946
Nelly Sachs - 1966
Heinrich Böll - 1972
Günter Grass - 1999

   AUSSERDEM bin ich leergeschrieben [mit diesem Buch]. Das muss auch so sein. Der Autor muss am Ende erschoepft sein." Guenter Grass in einem Gespraech ueber sein neuestes Werk "Mein Jahrhundert".
"Mein Jahrhundert" von Guenter Grass (DM 48,--)

   WIR gratulieren dem grossen deutschen Schriftsteller zum letzten Nobelpreis fuer Literatur in diesem Jahrhundert.
Sein vor wenigen Wochen erschienenes Buch "Mein Jahrhundert", sein ganz persoenlicher Blick auf die letzten Jahrzehnte, hat fuer viel Gespraechsstoff gesorgt hat – und das weit ueber den Literaturbetrieb hinaus.
Gunter Grass, dieser unermuedliche Mahner fuer ein besseres, gerechteres Deutschland in diesen Zeiten, er verkoepert das Gewissen Deutschlands. Das deutsche Vermaechtnis des zwanzigsten Jahrhunderts, ueber das er gerade wieder mit Martin Walser in Disput geriet; Grass' deutsches Gewissen der Nachkriegsjahre.

Dokumentiert hat er das in seinen Buechern, die mehr als Romane oder droege Schullektuere sind. Klassiker wie "Die Blechtrommel" oder "Die Raettin" haben immer von Guenter Grass und seiner Stellung zur deutschen Befindlichkeit gezeugt. Und dem Leser immer ein zwiespaeltiges, ein heiss-kaltes Lesevergnuegen beschert, in dem er sich und seine Gedanken oft genug wiedergefunden hat.

"Katz und Maus. Eine Novelle"
"Hundejahre"
"Der Butt"
"Ein weites Feld"
"Mein Jahrhundert"


Flensburg online http://www.flensburg-online.de