Spielen + Lernen

Auf geht's! Eine abenteuerliche Foto-Expedition rund um die Welt

Rasende ReporterMenschen, die alleine mit Fotoapparat und lebenswichtigen Utensilien wie Geld, Benzin, Wasser und Proviant ausgestattet mit dem Auto um die Welt reisen, müssen nicht zwangsläufig nur Abenteuer-Urlauber sein. Während der Reise noch Geld zu verdienen, indem man seine dabei geschossenen Fotos an eine Agentur verkauft – das ist das Ziel von "Rasende Reporter", dem abenteuerlichen Lernspiel aus dem Hause software eXclusiv.
Bis zu vier Mitspieler können gleichzeitig diese Weltreise antreten, und jeder der Vier erhält einen individuellen Auftrag, welche Motive er auf der Fahrt zu den schönsten Orten der Welt zu fotografieren hat. Dabei erfahren die Expeditionsteilnehmer eine Menge interessante Details über die besuchten Länder und Stätten. Aber unterwegs lauern auch einige gefährliche Situationen auf die rasenden Reporter und stellen diese vor immer neue Herausforderungen. Mal beschädigt ein verliebter Elefant den Wagen, mal ist der Biß einer giftigen Spinne Grund eines längeren Aufenthaltes. Auch der mitgeführte Proviant sowie Benzin und Wasser gehen ab und an zur Neige und müssen, gegen Barzahlung versteht sich, an den entsprechenden Abgabestellen wieder aufgefüllt werden.

Rund 700 Farbfotos vermitteln uns neue Einblicke in fremde Kulturen und Sitten in allen Teilen dieser Erde. Die Fotografen Cesare Gerolimetto und Daniele Pellegrini haben in mehr als zwei Jahren ca. 184.000 km zurückgelegt, um uns diese Eindrücke bildlich darzustellen.
Der "Rasende Reporter" am PC hat nun aber mit dem gleichnamigen Spiel die doch etwas kostengünstigere und weniger zeitaufwendige Möglichkeit, sich auf den Spuren der Beiden in die weite Welt zu begeben und dieses Abenteuer zu wiederholen.

Rasende Reporter
software eXclusiv, Inzell
DM 39,95

Startseite "Flensburg online"
CD-ROM Rezensionen