Autorennen

Verbranntes Gummi auf dem PC

CD-ROM: Driver*Hochgetunte Action mit aufregenden Muscle Cars bietet Trans Am Racing '68-'72 - vielleicht die realistischste Rennspiel-Simulationen aller Zeiten. Das Spiel basiert auf dem SCCA Trans-Am Championship Rennen, der ältesten und am schnellsten wachsenden Rennserie in Nordamerika.

CD-ROM: Driver*Trans Am Racing ´68-´72 ist eine State-of-the-Art Echtzeit-3D-Rennspiel-Simulation der gleichnamigen Sportwagen-Serie. Gegründet wurde die Trans Am Serie 1966. Das besondere daran war, daß an den Rennen die neuen V8 Sportwagen Ford Mustang, Chevy Camaros, AMC Javelins, Plymouth Barracudas, Pontiac Firebirds und natürlich der klassische Trans Am teilnahmen. Im Spiel haben Autoenthusiasten nun endlich die Chance, sich hinter die Lenkräder dieser Legenden zu klemmen. Sie können die Rennen nachfahren, die zwischen 1968 und 1972 durch den Amerikanischen Sports Car Club veranstaltet wurden.

Die Soundeffekte sind ungewohnt realistisch: Die Motoren hören sich aus jedem Winkel ebenso täuschend echt an wie die Fahrgeräusche der Autos auf der Piste. Neben zwölf detailgetreuen Sportwagen, darunter Ford Mustang, Mercury Cougars, AMC Javelins, Plymouth Barracudas, Chevrolet Camaros, Pontiac Firebird und der Trans Am, gibt es 13 historisch genau umgesetzte Straßenstrecken aus der Zeit zwischen 1968 und 1972 inklusive Bridgehampton, Riverside, Lime Rock und Donnybrooke.

Bevor das Rennen losgeht, kann man natürlich Einstellungen des Autos, zum Beispiel Schaltung, Chassis, Stoßdämpfer, oder die Modi wählen. Sollte doch einmal etwas während dem Rennen feingetunt werden müssen, macht die "Realtime 3D Pit Crew" den Boxen Stopp zu einer Sekundensache - vorausgesetzt alles läuft rund. Eine ausgefeilte künstliche Intelligenz lenkt die Konkurrenz-Wagen, als würden sie von echten Fahrern gesteuert. Aber auch ohne Computergegner macht Trans Am Racing '68-'72 Spaß: Bis zu 16(!) Spieler können sich über Netzwerk knallharte Rennen liefern - und an den schönsten Rennen kann man sich dann dank Record und Playback durch das integrierte "VCR" Feature noch einmal erfreuen.

Trans-Am Racing
GT Interactive Software