Flensburg Tipp24.de - Lotto im Internet. Clever gemacht.

Flensburg online Trennungslinie

A N Z E I G E –

FLENSBURG ONLINE
zur Startseite von
Flensburg online

InfoSeite
Telefon + Internet

InfoSeite Comics

COMICS

15. März 2005

Disney-Zeichner Daniel Branca gestorben

Comicfans trauern um den Maler und Disney-Zeichner Daniel Branca

Im Alter von nur 53 Jahren verstarb in Buenos Aires am 28. Januar 2005 der Maler und Disney-Zeichner Daniel Branca. Er erlag einem Herzanfall.
Dagobert Duck und Gundel Gaukeley mochte Daniel Branca am liebsten. Den Grund können wir in dem Online-Lexikon Wikipedia nachlesen: "Ersterer, weil er durch seinen Geiz immer wieder neue Geschichten vorantreibt, letztere, weil sie als einziger weiblicher Disney-Charakter seiner Meinung nach einen Hauch von Sinnlichkeit besitzt."

Maler & Comic-Zeichner

   Daniel Branca wurde in Fan-Kreisen vor allem wegen seiner dynamischen und detailverliebten Abenteuer mit Donald Duck und Dagobert Duck gerühmt. Doch es ist kein Zufall, dass viele Menschen Brancas Disney-Artwork mit „echter“ Kunst vergleichen. Er war auch ein recht bekannter Maler, dessen Bilder auf vielen Kunstausstellungen zu sehen waren.

   Geboren wurde Daniel Branca im Jahr 1951 in Buenos Aires geboren. Schon mit vier Jahren zeigte sich seine Begabung, denn er zeichnete Gabeln und Messer und einfach alles, was ihn so an Dingen des täglichen Lebens umgab, darunter auch Disney-Figuren. Dass er später für Egmont viele hundert Comic-Abenteuer mit der Familie Duck zeichnen sollte, war allerdings eher Zufall.

Mit 16 Jahren bereits Animations-Designer und Grafiker

   Mit 16 Jahren begann er bereits als Grafiker und Animations-Designer in einer Werbeagentur. In den folgenden Jahren arbeitete er auch für eine lokale TV-Station und zeichnete Comic-Geschichten für Grundschulmaterialien. 1976 siedelte er aus Argentinien nach Barcelona über und begann 1977 bei Bardon Art auch für Egmont zu zeichnen. In den Jahren 1982 bis 1984 nahm er eine „Auszeit“ von den Enten, und studierte Kunst und Malerei in Paris, wo seine Arbeiten auf einigen Ausstellungen gezeigt wurden. Nach einem kurzen Aufenthalt auf Mallorca zog es ihn 1985 wieder heim nach Buenos Aires, wo er bis zu seinem Tod die Arbeit für Egmont fortsetzte, aber auch neue Talente unterrichtete.

   Branca wandte sich zuletzt hauptsächlich seinen Ölbildern zu. Disney-Comics zu zeichnen bedeutete für ihn, ein gute Zeit zu haben, Spaß und Entspannung. Seine letzte Arbeit für Egmont hat er erst kürzlich beendet. Die Geschichte mit Donald Duck als Hot Dog-Verkäufer erscheint im Frühjahr 2005 im Micky Maus-Magazin.

zur Startseite von Flensburg online
eMail an "Flensburg online"

Anzeige -

 

 

 

Anzeige -
Google Chromecast bequem online bei Amazon bestellen

Google Chromecast HDMI Streaming Media Player GA3A00032A07

ANZEIGE –
Amazon...

—  Flensburg SitemapSitemap     Impressum     Kleinanzeigen     Jobbörsen