Flensburg online ist Klasse!



"Es besteht die reelle Gefahr, dass das Internet ein Kriegsschauplatz wird."

Gutachten der
Friedrich-Ebert Stiftung

   Am 17. September 2001 legte die Friedrich Ebert Stiftung ein Gutachten. Der Gegenstand: Wie sicher sind öffentliche Einrichtungen und Unternehmen vor bösartigen Angriffen aus dem Internet?
   Das Ergebnis: Die Computernetze und Datenbestände seien derzeit völlig unzureichend geschützt. "Ein effektiver Schutz existiert derzeit nicht."

   Jo Groebel, einer der Autoren der Studie und tätig beim Europäischen Medieninstitut in Düsseldorf: "Es besteht die reelle Gefahr, dass das Internet ein Kriegsschauplatz wird." [zitiert nach Berliner Morgenpost, 18.09.01, S. 18] Besonders durch die dezentrale Strukturierung des Internet sei es anfällig.
Ohne besonderen finanziellen Aufwand und auch ohne besondere Computerkenntnisse könnten Hacker bestehende Sicherheitssysteme überwinden.

   

   

 

   

   


  zur Startseite von "Flensburg online"
Startseite CyberCrime
eMail an "Flensburg online"