Zurück zur Startseite




Von März bis Ende Mai werden in diesem Jahr in vielen Unternehmen zum ersten Mal Betriebsräte nach der Novellierung des Betriebsverfassungsgesetzes gewählt.

Peter Köhler
PETER KÖHLER
Vorsitzende der DGB-Region
Schleswig-Holstein Nord

"Mitbestimmung im Betrieb ist ein grundlegendes Element unserer Demokratie. Sie ist für Unternehmen und Beschäftigte heute wichtiger denn je." – Peter Köhler

DGB online

DEUTSCHER GEWERKSCHAFTSBUND –
Betriebsratswahlen 2002

"Ich arbeite gut. Besser mit Betriebsrat."
Unter diesem Motto ruft der DGB Schleswig-Holstein Nord die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Landesteil Schleswig auf, sich in ihrem Betrieb für die Wahl eines Betriebsrates einzusetzen.

"Mitbestimmung im Betrieb ist ein grundlegendes Element unserer Demokratie. Sie ist für Unternehmen und Beschäftigte heute wichtiger denn je", sagte dazu der Vorsitzende der DGB-Region Schleswig-Holstein Nord, Peter Köhler.

   Von März bis Ende Mai werden in diesem Jahr in vielen Unternehmen zum ersten Mal Betriebsräte nach der Novellierung des Betriebsverfassungsgesetzes gewählt. Das neue Gesetz enthält nach Auffassung von Köhler grundlegende Verbesserungen. In kleinen Unternehmen kann nach einem erleichterten Wahlverfahren gewählt werden und die Rolle der Betriebsräte wurde gestärkt. Die Zusammensetzung der Betriebsräte orientiert sich künftig an der Anzahl der Männer und Frauen im Betrieb.

   Informationen hierzu und zu der Frage wie die Arbeit von Betriebsräten aussieht bzw. welche Schritte nötig sind, um einen Betriebsrat zu wählen, gibt es über die Info-Hotline des DGB (0180) 2340000 oder im Internet unter www.besser-mit-betriebsrat.dgb.de

Flensburg online: DGB Aufruf zu den Betriebsratswahlen 2002