Anzeige -

Flensburg online: Essen und Trinken – Tee & Punsch


 

zur Startseite von
"Flensburg online"

Der Punsch kam über Matrosen und Handelsleute aus dem Tee-Land
Indien nach Europa.

Dort hieß er "Pantscha", was soviel wie Fünferlei bedeutet. Denn: Ursprünglich bestand er aus den fünf Zutaten Alkohol, Tee, Zucker, Gewürzen und sauren Fruchtsäften.

Heute werden die einzelnen Zutaten nach Belieben miteinander kombiniert. Der Tee-Orangen-Punsch passt besonders gut in die kalte Jahreszeit, denn er wärmt wohltuend von innen und stärkt mit seinen Vitaminen gleichzeitig die Abwehrkräfte.

Noch ein kleiner Tipp: Damit die wertvollen Inhaltsstoffe und das Aroma erhalten bleiben, sollte der Punsch zwar heiß auf den Tisch kommen, aber nicht gekocht werden.

Asiatische Teekanne für leckeren Tee...

Anzeigen -

Essen & Trinken
Hm, lecker.
Tee und Punsch

ERFUNDEN hat den Grog, so jedenfalls will es die Legende wissen, ein britischer Admiral gegen Mitte des 18. Jahrhunderts.

Der Seemann trug ausschließlich Hosen aus derbem Grogramstoff und hatte den Spitznamen "Admiral Grog". Da er den rationierten Rum auf hoher See meist mit heißem Wasser verdünnte, bekam das Getränk schließlich seinen Namen.

Anzeige -

Tee-Orangen-Punsch

Das hat sich mittlerweile geändert. Denn heutzutage verfeinert man Grog gern mit kräftigem Assam- oder Earl-Grey-Tee, der ihm ein lemonartiges Aroma verleiht. Wer sich und seine Gäste so richtig verwöhnen möchte, probiert vielleicht mal diesen Tee-Orangen-Punsch aus:

Tee-Orangen-Punsch
Foto: Deutscher Teeverband e.V.
Zutaten für 12 Gläser:
1/2 l schwarzer Assam Tee
Saft einer Zitrone
1/4 l Orangensaft (am besten frisch gepresst)
1/8 l Rum
1 St.Zimt
etwas Ingwerwurzel
3 Gewürznelken
4 EL Zucker

Zubereitung des Tee-Orangen-Punsch:
Die Zutaten im Topf unter ständigem Rühren bis zum Siedepunkt erhitzen, nicht kochen. Den fertigen Punsch durch ein Sieb in ein hitzebeständiges Gefäß abgießen und möglichst heiß servieren. Zum Dekorieren eignen sich Scheiben einer ungespritzten Zitrone oder Orange.

Der Eier-Tee-Grog

Vielleicht möchten Sie mal den Eier-Tee-Grog ausprobieren... Er wird durch das mit Puderzucker aufgequirlte Ei schön cremig.

Hier das Rezept:

Eierteegrog
Foto: Deutscher Teeverband e.V.
Zutaten für 4 Gläser:
3 Aufgussbeutel Earl-Grey
1 Ei
1 Eigelb
3 ELPuderzucker
50 ml Weinbrand
1 TL Kakao

Zubereitung des Eier-Tee-Grogs:
Tee mit 125 ml kochendem Wasser übergießen und 3 Minuten ziehen lassen. Aufgussbeutel entfernen. Ei, Eigelb und Puderzucker schaumig aufschlagen. Tee und Weinbrand hinzufügen und über einem heißen Wasserbad weiterschlagen bis eine cremige Masse entsteht. In Gläser füllen und mit Kakao bestäuben.

KLICKS –
Flensburgs Rum-Museum
Tee? Tee schützt die Haut
Seiten rund ums Essen & Kochen bei "Flensburg online"
Tee Tee in Flensburg   •    Tee Tee in Husum

Flensburg onlineeMail an "Flensburg online"
ImpressumKleinanzeigenSitemap

Anzeige -
Google Chromecast bequem online bei Amazon bestellen

Google Chromecast HDMI Streaming Media Player GA3A00032A07