!!!Bekleidungsgeld zum Schlussverkauf!!!

Mussten Sie schon einmal von Sozialhilfe leben? Es ist wichtig, dass es die Sozialhilfe gibt und auch die Aermsten der Armen zumindest ein halbwegs menschenwuerdiges Leben fuehren koennen. Es gibt zweimal im Jahr ein pauschaliertes Bekleidungsgeld, aber...

Das Bekleidungsgeld kommt immer zum verkehrten Zeitpunkt!!!

Immer wenn ein Schlussverkauf vorbei ist und die Ware richtig teuer wird, da bekommen die Sozialhilfeempfaenger das, wie es allgemein genannt wird, „Klamottengeld“. Der gute Rat des Sozialbeamten: „Sparen Sie das Geld zum naechsten Schlussverkauf.“
Viele Sozialhilfeempfaenger koennen nicht einmal ein Bankkonto eroeffnen, wo das Geld sicher laege.

Die Arbeitsloseninitiative TUWAS e.V. und  HEMPELS e.V. bitten die Sozialaemter: Bekleidungsgeld zum Schlussverkauf!
Auf dem Holm kann jeder noch bis Mitte des Monats mit seiner Stimme in einer Liste die Initiative unterstützen.