zur Startseite von Flensburg online - Ihrem Magazin aus dem Norden

Anzeige   

  
ZUM TOD VON ELVIS PRESLEY –

Dann mochte
er nicht mehr

www.elvis.com
Bilder von Graceland

CD: Elvis 30 No.1 Hits

Anzeige -

Zum Tod von Elvis Presley

AM 16. August 1977 fiel sein Herz um. Stand nicht mehr auf. Mochte nicht mehr. Konnte einfach nicht mehr. Dick, fett, aufgedunsen. Ohne Ziele.
Vollgepumpt mit irgendwelchen Tabletten. Uppers, um wach zu werden und auf Touren zu kommen. Lief dann die Maschine brauchte es irgendwann am frühen Morgen Downers, um wenigstens für ein paar Stunden Schlaf zu finden. Gefährlicher Kreislauf der Tablettensucht.

Anzeige -

Aber jetzt war Schluß. Ein tiefer Seufzer, ein letzter Atemzug. Im Hirn der hektisch-ängstliche Gedanke: Soll ich dagegen ankämpfen? Nein, sagte alles in ihm, jetzt soll endlich Schluß sein.
Ich mag nicht mehr. Das Herz blubberte noch ein bißchen hin und her.
Wirklich Schluß?, fragte es. Ja, sagte etwas aus der Tiefe des Raumes.
Gut. Das war es dann. Und er war tot.

Wer noch nie nächstens auf irgendwelchen Bergen gestanden hat.
Wer noch nie zur Stunde, wenn es am dunkelsten auf dieser Welt ist, an irgendwelchen Meeresstränden stand und in die unvorstellbare Tiefe über sich sein Warum? gerufen hat, wer noch nie bis ans Ende des Kosmos seinen Schmerz laufen ließ, der versteht nicht, wie jemand, der doch alles hat, sich mit Erdbeer- und Vanilleeis zu Tode fressen kann.


Und, damit der Schmerz nicht doch noch einen Weg ins Hirn findet, sich mit Tabletten gegen die Wirklichkeit schützen muß.
Denen geht es einfach zu gut, sagen die Leute. Und sie haben irgendwie recht, obwohl sie doch nichts kapieren. Denn wenn das Herz in den Kosmos blicken kann, hat man eigentlich schon keine Chance mehr, sich hier unten noch zurecht zu finden.

Ich hab seine Musik nie gemocht. Ich mein, ich hab sie nicht schlecht gefunden. Aber ich hab sie nie sonderlich gemocht.
Auch den Typen fand ich nie sonderlich toll. Ich las mal, daß er nachts um halb vier seinen Zahnarzt antanzen ließ, weil er sich ein bißchen Zahnbelag entfernen ließ. So was gefällt mir.
Und wenn das Fernsehprogramm mies war, schoß er die ganze Kiste entzwei. So was gefällt mir auch.

Anzeige -

So viel Kohle auf dem Konto, daß nix wirklich mehr zählt. Daß alles möglich ist. Und niemand einem mehr wirklich an den Karren fahren kann.

Aber wenn nix mehr zählt, wenn alles Geld, das man verdienen kann, verdient ist, wenn man alle Frauen im Bett hatte, von denen man träumte, und wenn alle Träume, die man hatte, erfüllt sind, dann bleibt halt nix mehr. Und dann ist immer ziemlich schnell Schluß.

NANE JÜRGENSEN

Weitere Leseartikel —
Filme mit Elvis auf DVD
• Merchandising: Elvis für 100 Mio Dollar verkauft


   —  Flensburg SitemapMusik   Sitemap     Impressum     Kleinanzeigen     Blog
S t a r t s e i t e
· F L E N S B U R G   O N L I N E
· Schleswig-Holstein im Internet
· eMail an "Flensburg online"