Anzeige -

Flensburg online: Das Internet-Angebot der FiFa ist sehr stark frequentiert / 19. Juni 2006

Keine Tricks nur Jesus WebSite

Übersichtsseite
Fußball-WM 2006

Anzeige -
50plus-Treff

A N Z E I G E –

Anzeige –
Easytrikot.de - Sport aus purer Leidenschaft


Internet
1,2 Milliarden Seitenaufrufe innerhalb 1 Woche

Die WebSite der FIFA klickt alle Rekorde. Rekordzugriffe während der Weltmeisterschaft: 1,2 Mrd. Seitenaufrufe innerhalb einer Woche.

Nicht nur in den Fußballstadien ist viel los. Auch im Internet tummeln sich die Fans. Wie die FIFA zusammen mit Kooperationspartner Yahoo am Montag, den 19. Juni 2006, bekanntgegeben hat, verzeichnete die offizielle WM-Seite bereits in der ersten Woche 1,2 Mrd. Seitenaufrufe.

Yahoo? Wie man bei SPIEGEL online am 2. Juni 2006 lesen konnte ruft die britische Journalisten-Gewerkschaft NUJ ihre Mitglieder zum Boykott des Internet-Konzerns Yahoo auf. Warum? Yahoo würde in China mit staatlichen Stellen kooperieren, die Zensurmaßnahmen Chinas im Internet durchführen. SPIEGEL online schreibt: "In Gerichtsurteilen war Yahoo als Zuträger von Informationen genannt worden, die China zur Ermittlung von Demokratiebefürwortern dienten. Einige von ihnen wurden angeklagt und inhaftiert. Die National Union of Journalists, die auch Mitglieder in Irland hat, nannte das Verhalten von Yahoo "inakzeptabel"."
Quelle: SPIEGEL online: Gewerkschaft ruft zum Yahoo-Boykott auf

Laut FIFA wird die Webseite derzeit durchschnittlich von rund fünf Millionen Fans pro Tag besucht. Eigentlich für eine Weltmeisterschaft nicht sooo schrecklich viel. Dennoch ist der FIDI-Präsident Blatter zufrieden: "Dank fifaworldcup.com sind wir in der Lage, weltweit und rund um die Uhr in neun Sprachen Informationen zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006 anzubieten - eine beispiellose Berichterstattung, die von rund 50 FIFA-Redakteuren aus 20 verschiedenen Ländern geleistet wird", meinte FIFA-Präsident Joseph S. Blatter.

Als absoluter Spitzenreiter-Tag gilt bisher der 12. Juni. Allein an diesem Tag verzeichnete das offizielle WM-Portal 226 Mio. Seitenaufrufe durch insgesamt 6,2 Mio. Besucher.

ScreenShot der Fifa-WerbSite www.fifa.com 20.6.2006
ScreenShot der FIFA WebSite www.fifa.com

Berichterstattung in 9 Sprachen

Neben der ausführlichen Berichterstattung in neun verschiedenen Sprachen, bietet die FIFA zum ersten Mal in ihrer Geschichte auch Spielhöhepunkte als Videostreams gratis an. Die Download-Zahlen hierfür belaufen sich auf derzeit 31 Mio. Darüber hinaus wird in Zusammenarbeit mit Yahoo ein WM-Managerspiel angeboten, das ebenfalls rekordverdächtige 600.000 Registrierungen erhalten haben soll. Um das Online-Interesse der Fußball-Begeisterten nicht einschlafen zu lassen, sollen neben den täglichen Analysen und Kommentaren diverser Fußballexperten weiterhin auch VIPs aus aller Welt zu Wort kommen. So haben sich bisher Prominente wie Michail Gorbatschow, Spike Lee oder Michael Schumacher fußballtechnisch als relativ sattelfest erwiesen.


Anzeige-


Laut Fifa und Yahoo sollen ab sofort immer montags die wöchentlichen Seitenaufrufe bekannt gegeben werden, wobei der Abschlussbericht bereits kurz nach dem Finale zu erwarten ist.

Google
 
Web www.flensburg-online.de


• InfoSeiten zur Fußball Weltmeisterschaft in Deutschland


Der aktuelle Flensburg online-Blog

DVD:
Das Wunder von Bern

Übersichtsseite • Fußball-WM 2006


Flensburg online      eMail an "Flensburg online"

Impressum  Kleinanzeigen   Sitemap   Blog   Sport in Flensburg

Anzeige -
Google Chromecast bequem online bei Amazon bestellen

Google Chromecast HDMI Streaming Media Player GA3A00032A07