Anzeige -

Flensburg online: Polizei: "Hooligans aus Osteuropa immer brutaler"

Übersichtsseite
Fußball-WM 2006

A N Z E I G E –

Anzeige –
Easytrikot.de - Sport aus purer Leidenschaft


Ausstattung
Polizei fordert WM-taugliche Ausstattung

Anfang Dezember 2005 berichtete die "Stuttgarter Nachrichten" über Besorgnisse bei der deutschen Polizei hinsichtlich ihrer Ausstattung für die Fußball-Weltmeisterschaft.

Weil die "Hooligans aus Osteuropa immer brutaler" werden, fordert die Polizei für ihren Großeinsatz bei der Fußball-WM 2006 in Deutschland technisch wie personell eine bessere Ausstattung.

Pro Spiel 600 - 700 Polizisten

In den "Stuttgarter Nachrichten" vom 9. Dezember 2005 wurde Wolfgang Speck, der Chef der deutschen Polizeigewerkschaft, zitiert mit der Aussage: "Die Ticketinhaber sind registriert, aber wissen nicht, wer als Zuschauer vor die Leinwände kommen wird." Die Zeitung schrieb weiter: "Er rechnet mit einer Rekordzahl von Fans, die ihren Mannschaften hinterher reisen und von einer Landespolizei zur anderen übergeben werden müssen. Pro WM-Spiel, so Speck, sind 600 bis 700 Polizisten vorgesehen, in den Stadien und auf den Zuwegen Krawalle zu verhindern. Bis zu 2.500 Beamte stehen pro Spiel bereit, um spontan auf größere Ausschreitungen reagieren zu können."

Google
 
Web www.flensburg-online.de

Der Chef der Polizeigewerkschaft erinnert außerdem daran, daß bundesweit fast 8.000 Polizistenstellen gestrichen wurden (davon in Baden-Württemberg 800)

Anzeige-

Internet: Stuttgarter Nachrichten
Pressespiegel bei "Flensburg online"     


Der aktuelle Flensburg online-Blog

Planer:
FIFA WM Deutschland 2006: Turnierführer

DVD:
Das Wunder von Bern

Übersichtsseite • Fußball-WM 2006


Flensburg online      eMail an "Flensburg online"

Impressum  Kleinanzeigen   Sitemap   Blog   Sport in Flensburg

Anzeige -
Google Chromecast bequem online bei Amazon bestellen

Google Chromecast HDMI Streaming Media Player GA3A00032A07