Stadtgeschichte – Flensburg quer durch die Jahrhunderte

Flensburg online: Stadtgeschichte, Kultur, Politik, Veranstaltungen, Tourismus

Das Jahr 1601

   
Grenzstein im Carlisle-Park Flensburger Grenzstein. Foto: Brigitt List
Foto: Brigitt List

Brigitt List schreibt in ihrer CD "Flensburg für Entdecker" (von der wir auch mit freundlicher Genehmigung das Foto entnommen haben):
Früher mußte alljährlich der richtige Standort der Steine kontrolliert werden. Ratsherren und Interessierte ritten – mit dem Bürgermeister an der Spitze – vom Hafermarkt aus die 30 km lange Grenze ab.
1601 gab es besonders viele Mängel, deshalb wurden neue Steine zusätzlich aufgestellt. Alle alten und neuen Grenzsteine erhielten die gleiche Jahreszahl – 1601.
Viele dieser Steine sind im Laufe der Jahrhunderte verschwunden, einige, weit von ihrem ursprünglichen Standort entfernt, in Flensburger Anlagen oder, wie der am Treppenaufgang Holm/Südermarkt, in der Stadt zu finden.
Mit neuen Grenzsteinen erfolgt die Grenzfestsetzung des Stadtfeldes.
In diesem Jahr beträgt die Einwohnerzahl rund 6.000 Flensburger.


In Husum wird in diesem Jahr 1601 das Rathaus erbaut.
Um 1601 herum schreibt Shakespeare die Tragödie "Hamlet".
Man nimmt an, dass Australien schon im 16. Jahrhundert von den Portugiesen besucht worden ist. Als erster wird G. de Eredia um 1601 genannt.

ANZEIGE –

 



  —  Flensburg StadtgeschichteStadtgeschichte 
zur Startseite Stadtgeschichte Flensburg
Das Alte Flensburg
Internet-Katalog Schleswig-Holstein
zur Startseite von Flensburg online
eMail an "Flensburg online"

Anzeige -
Google Chromecast bequem online bei Amazon bestellen

Google Chromecast HDMI Streaming Media Player GA3A00032A07