Stadtgeschichte – Flensburg quer durch die Jahrhunderte

Burgen im Stadtgebiet

Burgen in Flensburg
Die Sagen berichten von einer ganzen Reihe von Burgen auf dem Stadtgebiet.

Kopperbarg, Hoenborg, Blackmöhle, Eddeboe, Flensbeck bei Mordbeck.
Im 12. Jahrhundert soll ein * Ritter Fleno eine Burg im Kirchspiel St. Johannis gehabt haben.

In der Angelburger Straße gab es eine Zollstätte. Und zwar dort, wo seinerzeit der Mühlenstrom entlang floss und die alte Grenze zwischen im Westen der Wiesharde und im Osten der Husbyharde verlief.
An der Zollstätte soll eine Burg gestanden haben.

Ebenfalls zwischen der heutigen Straße Plankemai und der Dammhofstraße.

  zur Startseite von "Quer durch die Jahrhunderte"
Internet-Katalog Schleswig-Holstein
zur Startseite von "Flensburg online"
eMail an "Flensburg online"