Willi Wurm und
seine Freunde

zur Startseite von
"Flensburg online"

eMail an "Flensburg online"

eMail an Comic-Autoren Gabriel Nemeth

MediziniAuf dieser Seite berichtet Euch der Comic-Autor Gabriel Nemeth jeden Monat neu über seine Arbeit an der Serie "Willi Wurm und seine Freunde", die Ihr im Kindermagazin MEDIZINI lesen könnt.
März Heft 2003–

Willi Wurm ist die Ruhe selbst – sagt er. Wenn er gerade keinen Wutanfall hat – meint seine Freundin Wendy Wurm.
Aber Willi ist schon der beste Freund, den man haben kann, soviel steht fest. Willi hält immer zu einem, durch dick und dünn. Wendy und Willi gehören zusammen wie Sonnenschein und Badesee. Auch wenn in ihrem Baumhaus manchmal die Wände wackeln, weil Willi wieder seinen Dickkopf durchsetzen will. Wendy zeigt ihm dann, wo es langgeht. Bei Martin von Sack zählen die inneren Werte. Er sammelt nämlich gerne und stopft alles in sich rein. Meistens echt nützliches Zeugs. Aber seine Freundin Viola Falter muss mächtig auf ihn acht geben, damit er nicht zu fett wird und eines Tages aufplatzt wie eine Bratwurst.

Rudi Ratzki wohnt in der Nachbarschaft. Zusammen mit seiner Bande. Schlaumeier Rudi ist der Chef, der Bestimmer. Sein Cousin Ferdi, der Besserwisser, hat dagegen von nichts eine Ahnung, aber immer die Klappe offen. Nur der dicke Ben ist gar nicht so dumm, wie er aussieht. Manchmal hat er richtig gute Ideen. Und hilfsbereit ist er auch. Aber nur manchmal. Nachbarn wie die Ratzkis hat man entweder gerne oder man kann sie nicht ausstehen. Ratzkis machen nämlich Krach, leihen sich ständig Sachen aus, die man nie wieder zurückkriegt und haben einen grauenhaften Musikgeschmack. Und rülpsen tun sie auch. Echte Nervensägen, die Ratzkis.

© 2003 by
Gabriel Nemeth, Jan Gulbransson
Wort & Bild-Verlag



 

 

Abenteuer in Indien

KENNT Ihr den Unterschied zwischen einem indischen und einen afrikanischen Elefanten? Ganz einfach, der indische Elefant ist kleiner als der afrikanische und hat immer ZWEI HÖCKER auf dem Schädel. Daran erkennt man indische Elefanten sofort. Ein paar feinere Unterschiede gibt es dann noch zwischen den weiblichen Elefanten. Indische Elefantenkühe haben im Gegensatz zu den afrikanischen KEINE Stosszähne.

   OBWOHL der indische Waldelefant viel wilder als der afrikanische Steppenelefant ist, lässt er sich trotzdem leichter dressieren. So setzen die Inder ihn vielfach als Arbeitselefanten ein. Der indische Elefant schleppt Lasten, zieht Baumstämme, hilft bei Bauarbeiten und ersetzt so einen Kran oder Gabelstapler.

   IHR habt sicher schon einige Tarzan-Filme gesehen. Obwohl die Tarzan-Geschichten alle in Afrika spielen, sieht man in den Filmaufnahmen immer nur INDISCHE Elefanten. Weil sie sich einfach leichter dressieren lassen und so für die komplizierten Filmaufnahmen besser geeignet sind. Mit solchen Tricks wird beim Film immer gearbeitet. Glaubt also NICHTS, was ihr in Filmen seht. An jedem Filmbild kann herumgetrickst worden sein.

Willi Wurm: Abenteuer in IndienIN seinem neuesten Abenteuer ist Willi Wurm mit seinem alten Freund Dr. Horst Landraupe im indischen Dschungel unterwegs, um dort die seltenen Tiere zu beobachten. Dr. Landraupe hat seinen Sohn Lenny auf diese Expedition mitgenommen, aber der langweilt sich fürchterlich. Lenny Landraupe will ENDLICH echte indische Waldelefanten sehen. Plötzlich taucht im Unterholz auch ein kleiner, junger Elefant auf. Der Kleine ist ja soooo süss, findet Lenny und schon wird die Situation für Willi Wurm und seine Freunde brenzlig. Eine wütende Elefantenmutter kann nämlich eine lebensgefährliche Bekanntschaft sein. Ein paar junge Tiger die dummdreist versuchten, einen Elefanten anzugreifen, wurden totgetrampelt. Da heisst es für Willi Wurm und Horst Landraupe schnell sein. Wie die Geschichte dann ausgeht, könnt ihr im neuen Medizini nachlesen.

   UND zum Schluss noch eine Stelle die ich einmal ausgerechnet in einem Kinderbuch entdeckt habe. Die Geschichte spielte IN INDIEN und las sich ungefähr so: "… wutentbrannt stürzte die Elefantenmutter auf die Expeditionsteilnehmer zu. Mit einer blitzschnellen Kopfbewegung nahm sie Tom auf ihre starken Hörner und schleuderte ihn gegen einen Baum." — Alles Quatsch, was die Schriftstellerin sich da aus den Fingern gesaugt hat. Wie wir wissen, haben indische Elefantenkühe keine Hörner. Die Autorin hat sich, wahrscheinlich aus Faulheit, nicht über indische Elefanten informiert . Einem wirklich guten Geschichtenerzähler sollte so etwas allerdings nicht passieren.

MEDIZINI mit der neuen Folge "WILLI WURM UND SEINE FREUNDE" bekommt ihr kostenlos ab Samstag, den 3. März 2003 in Flensburger Apotheken.

Willi Wurm Menü-Auswahl

Puzzle-Spiel –
Flensburgs Delphin-Apotheke

Willi Wurm auf der Kokosinsel

Willi Wurm in Ägypten

Willi Wurm auf den Spuren des Weihnachtsmannes

zur Startseite von
"Flensburg online"

eMail an "Flensburg online"