Der Dummschwätzer

Der DummschwätzerIn der Komödie "Der Dummschwätzer" spielt Jim Carrey einen Rechtsanwalt, der vierundzwanzig Stunden lang die Wahrheit sagen muß, damit sich der Geburtstagswunsch seines Sohnes erfüllt.
In dem Film arbeitet Carrey wieder mit dem Regisseur Tom Shadyac, der mit ihm auch "Ace Ventura - ein tierischer Detektiv" und kürzlich mit Eddie Murphy "Der verrückte Professor" gedreht hat.

Fletcher Reede, ein gerissener Anwalt mit einem Hang zum schönen Leben dient der Gerechtigkeit nach einem einmaligen Ehrenkodex: Im Gerichtssaal ist die Wahrheit käuflich. Nie läßt er sich durch die Fakten von seinen guten Argumenten abbringen, und wenn es ans Übertreiben und ans Verdrehen der Wahrheit geht, ist Fletcher ohne Konkurrenz. Er ist aalglatt, sehr überzeugend und ein gewohnheitsmäßiger Lügner.
So leicht Fletcher das Lügen fällt, so schwer ist es für ihn, ein guter Vater zu sein. Aber eines Tages macht sein Sohn einen ehrlichen Mann aus ihm, und Fletcher entdeckt, daß sein größtes Vermögen, sein Mundwerk, ihm plötzlich zur größten Gefahr wird. "Ich wünsche mir, daß Papa einmal nur einen Tag lang nicht lügen kann." Wunderbarerweise geht der unschuldige Wunsch des Sohnes in Erfüllung, und für die nächsten 24 Stunden kann Fletcher nicht lügen, nicht einmal, um sein Leben zu retten. Es kommt zu einem großen juristischen und emotionalen Chaos, wobei Fletcher immer noch versucht, seine Gewohnheit beizubehalten und seine Ex-Frau davon abzubringen, mit ihrem gemeinsamen Sohn nach Boston zu ziehen...