SuSE kündigt Linux Standard Server an

Mehr Anwenderfreundlichkeit
und leichtere Rechteverwaltung

Nürnberg, 08.07.2003 - SuSE kündigt für das dritte Quartal den SuSE Linux Standard Server 8 an. Der vollständig grafisch administrierbare SuSE Linux Standard Server richtet sich an kleine Organisationen und Abteilungen, die künftig ihren Internetzugang wie auch E-Mail-, Druck- und Dateidienste verlässlich und sicher realisieren möchten.

D ER Standard Server ist verfügbar für AMD- und Intel-32-Bit Prozessoren (x86) und unterstützt bis zu zwei CPUs. Das neue Server-Betriebssystem stellte SuSE erstmals auf dem LinuxTag im Messe- und Kongresszentrum Karlsruhe am SuSE-Stand D17 der Öffentlichkeit vor.

   Der SuSE Linux Standard Server 8 mit seiner benutzerfreundlichen, grafischen Konfigurationoberfläche und seinen zahlreichen Wizards wurde in Zusammenarbeit mit Kunden entwickelt und nimmt sich dadurch allen Aufgaben an, wie sie in kleineren IT-Umgebungen gefordert werden.

   "Mit der Erweiterung der SuSE Linux Server-Familie um den SuSE Linux Standard Server erfüllen wir die an uns herangetragenen Bedürfnisse von kleineren Organisationen und Abteilungen", erklärt Dr. UWE SCHMID, Vice President Business Development & Marketing der SuSE Linux AG.
" Die fünfjährige Systempflege-Garantie im Rahmen des SuSE Linux Maintenance Programms sorgt für langfristige Investitionssicherheit."

Bequem einfache Handhabung ist sichergestellt

   Für die Einrichtung und Verwaltung des SuSE Linux Standard Server 8 ist nunmehr nur noch die Kenntnis von Netzwerkadresse, der Informationen des Internetproviders und des Firmen- bzw. Benutzernamens notwendig. Der grafisch konfigurierbare Internetzugang bietet auch die Möglichkeit des Zwischenspeicherns und Filterns von Webinhalten, was die Sicherheit erhöht und Provider-Kosten spart.

   Komplett überarbeitet und erheblich verbessert wurde die Vergabe und Verwaltung von Datei- und Benutzerrechten. Benutzerdaten werden beim SuSE Linux Standard Server in einem zentralen Verzeichnisdienst (LDAP) verwaltet.

Über Web-Oberfläche einfache Verwaltung

   Die Sicherheit von Daten wurde durch eine detailliertere Rechteverwaltung mittels sogenanter Access Control Lists (ACL) erhöht. Mit dem SuSE Linux Standard Server 8 können diese auch von entfernten Rechnern aus über eine Weboberfläche einfach und schnell eingerichtet und verändert werden.

   Über grafische Konfigurationshelfer (Wizards) sind die Serverdienste anwenderfreundlich konfigurierbar: so zum Beispiel der Einsatz als Windows-Domänen Controller, als File- und Printserver in Windows Umgebungen oder als Internet-Zugangsserver und Namens-Server (DNS). Zudem ist beim SuSE Linux Standard Server 8 auch ein vollständiger eMail-Server für kleine Organisationen integriert.

   Client-Rechner lassen sich einfach und schnell an den SuSE Linux Standard Server anbinden. Die automatische Vergabe von Netzwerk-IP-Adressen (DHCP) kann vollständig grafisch konfiguriert werden. Windows Maschinen-Domainen-Accounts werden automatisch angelegt. Außendienstmitarbeiter können so über einen sichern Zugang via VPN auf Firmendaten zugreifen.

Server für kleinere Organisationen

   Der SuSE Linux Standard Server 8 enthält neben den zahlreichen Serverdiensten für die sichere und effiziente Nutzung des Internets, den Diensten für Datei- und Druckdienste unter Windows und Unix auch die Möglichkeit für den Einsatz als Applikations-Server. Damit erhalten kleinere Organisationen und Abteilungen ein universelles Server-Betriebssystem für den Aufbau leistungsfähiger Intranets und eine zuverlässige Basis für den Betrieb von Client-Server-Applikationen.

   Der SuSE Linux Standard Server 8 powered by UnitedLinux ist für Server mit bis zu zwei CPUs ausgelegt und optimiert für den Einsatz in kleineren Organisationen und Abteilungen. Er beinhaltet ein Jahr Systempflege und Installations-Support im Rahmen des SuSE Linux Maintenance Programms und kommt für rund 450 Euro in den Handel. Weitergehende Supportangebote stellen für den SuSE Linux Standard Server sicher, dass Unternehmen während des laufenden Systembetriebs jederzeit qualifizierte Hilfe von SuSE erhalten – zu festen Preisen, mit garantierten Reaktionszeiten und auf Wunsch rund um die Uhr.

zur Startseite von Flensburg online
eMail an "Flensburg online"

—  Flensburg SitemapSitemap


Vielleicht auch interessant für Ihren Klick Linux für alle

 

 

Linux Pinguin
Die wohltuende Power des Linux Pinguin.

Pinguin? War da nicht was?
Klar. Pingu Pingu sagt: "Das Leben ist schön"

 

 

Info.Seite
Telefon + Internet

Kostenlose Linux Software für DSL via Satellit