Ich kann dir nichts geben

Literatur

 

Ein schöner Tag ist zu Ende. Die Kinder sind im Bett. Hinter mir auf seiner Decke träumt mein Hund vor sich hin. Und ich? Ich mag nicht ins Bett gehen, weil da niemand auf mich wartet.

*

Und so lieben und hassen und lügen und hoffen wir uns durch die Jahre, die am Ende unser Leben sein werden.




 

Ich kann dir nicht helfen.
Kriege ja noch nicht mal mich auf Reihe.
Ich kann dir nichts geben.
Ich hab doch noch nicht mal mich.

Jeder will geliebt werden.
Aber ich kann dir nicht die Liebe geben.
Jeder will verstanden werden.
Aber ich blick doch selber nichts.
Jeder schleppt sich schwer durchs Leben.
Aber ich kann dir nichts abnehmen.

Du würdest gerne wissen, wo's lang geht.
Aber ich hab selber die Leuchttürme in den Nächten verloren und such.

 

.

Literatur bei Flensburg online

zur Startseite von • Flensburg online


—  Flensburg SitemapSitemap     Kleinanzeigen     Radio


Flensburg online: Poems