So eine Frau

So eine Frau

Du liebst nur schöne Männer

Literatur

 

Literatur

So eine Frau wie dich verläßt man nicht.

So eine Frau wie du wird natürlich abgeholt und fällt in keine Leere.

Flensburg online: Poems

Flensburg online: Poems

Schön wäre es, wenn man nicht reden müßte, um sich zu verstehen.

Schön wäre es, wenn wir auf unserer Reise durch den Kosmos gemeinsam auf einen Planeten springen könnten.

 

Was erzählt man dem Sturm?
Womit unterhält man den Sonnenaufgang?
Wie überquert man die Himmel?
Und wie schafft man's,
sich an einem Feuerkometen
nicht die Finger zu verbrennen?

Ich weiß es nicht.

Und so wirbelte mich dein Sturm durcheinander. Langweilte ich den Sonnenaufgang total, versank in irgendwelchen Himmeln und verbrannte mir die Finger an uns.

So eine Frau wie dich
trifft man vielleicht in irgendwelchen Träumen. Aber die hat man doch eigentlich nicht neben sich in seinem Bett.

Du warst einsam.
Ich war einsam.
Dich kitzelte irgendeine Vorstellung,
mich einer der kaputten Träume.
Und so lagen wir am Ende natürlich
in deinem Bett, rieben unsere Körper aneinander und waren uns noch nicht mal zu blöd dafür zu sagen, wir würden uns lieben.

Nimm dir, was du brauchst.
Das sind eigentlich so Nächte, nach denen man morgens in sein Kissen weint.
Aber wir sind cool. Und gut drauf.
Und so läufst du in dein Büro.
Mir flattert meine Krawatte voraus zum Bus.
Aber soll das ein Leben sein?

"Mich verläßt man nicht."
Da hast du Recht.
So eine Frau wie dich verläßt man nicht.
Und so stieg ich noch mal aufs Karussel
für eine neue Fahrt, damit du gehen konntest. Cool. Und natürlich gut drauf.
Ich stand oben am Fenster und schaute zu, wie du in das Auto von deinem neuen Typen stiegst. So eine Frau wie du wird natürlich abgeholt und fällt in keine Leere.

Ich?
Ich ging nach Hause und gefiel mir darin zuzuschauen, wie mein Herz ein wenig blutete.

Literatur bei Flensburg online

zur Startseite von • Flensburg online