Alles ist im Fluß

SOS
 

 


  

 
  
   
 

 

   
   
   
   
   

 

Und die untergehende Sonne am Hochufer der Isar goss vierzehn Millionen Tankladungen kastanienrotbrauner Farbe über die Szene.

Und die untergehende Sonne tauchte dein langes Haar in ein rotes Diamantenfeuer.

Und aus dem rotbraunen Kosmos funkelten deine grünen Augen wie Smaragde.

Und ich wußte, ich würde dich nie wieder sehen.
Flensburg online: Poems

Flensburg online: Poems

Oh ja, ich wär oft gerne in deine warmen Arme geflüchtet, wenn es grau und kalt in meinem Leben geworden war.

 

Nichts bleibt wie es ist.
Heute noch die wilde Liebe,
Morgen ein schwacher Hauch, den keiner mehr mag.

Menschen verändern sich.
Ihre Träume wabern woanders hin.
Ihre Hoffnungen drehen sich weiter in den Kosmos.

Deine Haare haben das eine oder andere Grau.
Deine Hände sind nicht mehr so zart wie damals.

Aber ich glaub an die Liebe.
Was soll ich auch anderes tun bei all dem Schrott links & rechts neben mir.

Aber heute Nacht gibt's du mir noch mal
die Erde und den Himmel.
Und ich gebe dir die Ozeane und den Kosmos.

zur Startseite