Anzeige -

Flensburg online: Im August 2004 fanden die Nautics in Flensburg statt

 

 


A N Z E I G E –


KLICKS –

Der Flensburger Hafen

Segeln in Flensburg

 

Die Fotos wurden während der Nautics 2004 in Flensburg aufgenommen. Und zwar am Samstag, den 14. August 2004 in der Zeit von 20 – 21 Uhr.

 

Mal wieder Hunderttausende in Flensburg... ach ja
  
In der "Moin Moin" lesen wir auf S. 1 "450.000 Menschen strömten an den drei Tagen ins 'Amphitheater Flensburger Hafen', so Bürgermeister Helmut Trost."
(Ausgabe vom 18.8.04).

450.000 Besucher? In Flensburg? Alleine die Toiletten und die Kanalisation hätten bei solchen Menschenmassen doch buchstäblich explodieren müssen. Also ob 450.000 stimmen kann? Unserer Schätzung nach waren bei dem Schleswig-Holstein Tag/Nautics vielleicht 25.000 Besucher da.
Rückfrage bei der Stadt Flensburg ergab Interessantes: Die Zahl 450.000 stammt gar nicht von Bürgermeister Helmut Trost. O-Ton Pressestelle der Stadt Flensburg: "Die Zahl kann von uns nicht bestätigt werden, erscheint der Polizei unseres Wissens zu hoch".
Das ist trostreich. Wir dachten schon, wir können nicht mehr zählen...

Kommentar & Fotos:
Nautics 2004 in Flensburg

VOM 13. bis 15. August 2004 fand in Flensburg die maritime Veranstaltung "Nautics" statt. Veranstalter waren das Landeskuratorium Schleswig-Holstein-Tag und die Flensburg Tourismus- und Stadtmarketing GmbH.


Meine Eindrücke –

So voll wie immer.
Und immer wieder der gleiche Mist.
Und immer wieder die gleiche Sch..., die dort verkauft wird.
Man kann sich nur vollaufen lassen.
Und sich rund und dick futtern.
Die Leute laufen alle stur und wie ferngesteuert
durch die Gegend.
Ich weiß noch nicht mal, wie das Fest heißt – man könnte diesen Festen eigentlich auch einen einheitlichen Namen geben – den Unterschied würde niemand bemerken.
                                                                    Pia Schneider

Nautics 2004 in Flensburg (Foto: Christiane Böhm)
NDR Bühne an der Hafenspitze

Nautics 2004 in Flensburg (Foto: Christiane Böhm)
Besucher schlendern am Ostufer des Hafens

Foto: Christiane Böhm, 2004
Besucher am Westufer des Hafens

Indianer in Flensburg...
Flensburg... Deutschlands nördlichste Hafenstadt. Image als einstige Rum-Metropole. Ja und? Das hält doch keinen Indianer davon ab, bei einer maritimen Veranstaltung aufzutreten.
Frage: Passen Indianer auf eine maritime Veranstaltung?
Bange Frage: Oder ist mittlerweile einfach alles egal? Hauptsache es ist bunt und bewegt sich?

Flensburg online      eMail an "Flensburg online"      Impressum    Kleinanzeigen    – Flensburg Sitemap –   Sitemap

Anzeige -
Google Chromecast bequem online bei Amazon bestellen

Google Chromecast HDMI Streaming Media Player GA3A00032A07