Das Kraftwerk


Die wirtschaftliche Aufwärtsbewegung, sowie immer neuere Technologien, ließen den Energieverbrauch in die Höhe schnellen.

Der elektrische Strom war die modernste Energie. 1913 konnte Flensburgs neues Kraftwerk am Batteriehaken in Betrieb genommen werden.

Aufwendige Aufschüttungsarbeiten im Hafenbereich vergrößerten das Baugelände erheblich.
Der Alte Strandweg, auf dem einst die Neustädter im Sommer zum Ostseebad spazierten, wurde zur Zufahrtsstraße für das Kraftwerk.


Im Jahr 1960 wurde die Entscheidung gefällt, daß eine „Kraft - Wärme Koppelung" im Kraftwerk installiert werden soll.

Flensburg wurde durch diese revolutionierende Technik zum Fernwärmemekka.

1974 erfolgte der Bau des 140 Meter hohen Kraftwerksschornsteines.

Wieder einmal wurde die Skyline des Nordens verändert.
(Foto: Stadtwerke)

 

   —  Flensburg SitemapSitemap
zur Startseite von Flensburg online
Internet-Katalog Schleswig-Holstein
Flensburg von A-Z
eMail an "Flensburg online"