Pressespiegel bei "Flensburg online"

Die Berliner Morgenpost
schrieb am 6. Mai 2004

4.000 extremistische
Muslime in Berlin

Berlin (ots) - Von den etwa 200.000 Muslimen in der deutschen Hauptstadt Berlin sind etwa 4.000 dem extremistischen islamistischen Spektrum zuzuordnen. Das sagte Innensenator Ehrhart Körting (SPD) der BERLINER MORGENPOST (Donnerstag-Ausgabe). Mehr als drei Viertel der Islamisten, die überwiegend in der türkischen Gemeinschaft "Milli Görüs" organisiert seien, werben laut Körting für ihre Vorstellungen vom religiös beherrschten Staat, wollen dieses Ziel aber nicht mit Gewalt durchsetzen. Dennoch sei auch Deutschland ein potenzielles Anschlagsziel. Das zeige der vor dem Berliner Kammergericht laufende Prozess gegen den mutmaßlichen islamistischen Terroristen Ihsan G. "Dass der Tunesier vor Gericht steht, ist ein großer Erfolg unserer Sicherheitsbehörden", sagte der Innensenator.

Google
 
Web www.flensburg-online.de


Ihsan G. war am 20. März vergangenen Jahres festgenommen worden, nachdem offenbar V Leute des Verfassungsschutzes von Anschlagsplänen des Tunesiers berichtet hatten. "Unsere Sicherheitsbehörden funktionieren gewissermaßen als Frühwarnsystem, auch unter Einbeziehung nachrichtendienstlicher Mittel", erklärte Körting.

Internet: Berliner Morgenpost



Pressespiegel
zur Startseite von "Flensburg online"   eMail an "Flensburg online"
Kleinanzeigen



Buchtipp zur fortschreitenden Islamisierung unserer Gesellschaft: Die Gotteskrieger und die falsche Toleranz

Anzeigen –