Pressespiegel bei "Flensburg online"

Mitteldeutsche Zeitung
2. Februar 2005

Der Bundesregierung ist die steigende Zahl der Arbeitslosen nicht mehr peinlich

Die "Mitteldeutsche Zeitung" kommentierte:
Das Überschreiten der Fünf-Millionen-Grenze bei Arbeitslosen war kein schwarzer Tag für Deutschland. Denn es hat sich nicht viel mehr geändert als die Statistik.

   Die ganze Wahrheit über die Arbeitslosigkeit kommt nicht ans Licht. Die ganze Acht Millionen-Wahrheit wird der Öffentlichkeit noch nicht zugemutet.

Google
 
Web www.flensburg-online.de

   Neu jedoch ist: Dieser Regierung ist die seit Jahrzehnten tendenziell steigende Zahl der Arbeitslosen nicht mehr peinlich. Es sollte deshalb nicht überraschen, wenn die fünf Millionen oder bald noch mehr Arbeitslosen künftig dafür herhalten müssen, um nach noch mehr Hartz zu rufen: nach Lohnkürzung, Ausdehnen der Arbeitszeit, höherem Rentenalter, Abbau der Sozialsysteme.

 

Internet: Mitteldeutsche Zeitung



Pressespiegel
zur Startseite von "Flensburg online"   eMail an "Flensburg online"
Kleinanzeigen

Anzeigen –