Zurück zur Startseite

A N Z E I G E –

Fernsehen

Mai 2004


Im Mai 2004 verstarb Carlheinz Hollmann. Einer der Moderatoren der "Aktuelle Schaubude"

 

 

 

 

NDR Intendant Prof. Jobst Plog zum Tod von Caralheinz Hollmann: "Der NDR trauert um Carlheinz Hollmann. Der hervorragende Moderator und Journalist zählt zu den legendären Persönlichkeiten des deutschen Fernsehens. Er hat mit seinem Wirken Maßstäbe gesetzt und hat im Norden das Gesicht der 'Aktuellen Schaubude' geprägt."

Volker Herres, Programmdirektor Fernsehen des NDR: "Das NDR Fernsehen verdankt Carlheinz Hollmann viel. Mit seinen klugen Moderationen hat er entscheidend dazu beigetragen, dass die 'Aktuelle Schaubude' für viele Zuschauerinnen und Zuschauer zum unverzichtbaren Bestandteil unseres Programms geworden ist."

Fernseh-Magazin
Aktuelle Schaubude

Start der legendären Fernsehsendung "Die aktuelle Schaubude" war am 7. Dezember 1957. Fortan prägte dieses wöchentliche Fernseh Unterhaltungs-Magazin, das immer samstags im Vorabendprogramm lief (ab dem 3. April 1992 freitags auf N3 / NDR-Fernsehen) das Erscheinungsbild des Nordens in der Öffentlichkeit.

Das Erfolgsrezept der "Aktuelle Schaubude" ist eine Mischung aus Information und Unterhaltung – mit Gästen aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft. Die "Aktuelle Schaubude" wird live vor Publikum produziert.

Schaubuden-Moderator Carlheinz Hollmann 2004 verstorben

   Maßgeblich geprägt wurde die "Aktuelle Schaubude" von ihrem Moderator Carlheiz Hollmann. Der ehemalige Schaubuden-Moderator verstarb 2004 Im Alter von 73 Jahren.
Hollmann hatte seine Karriere 1952 beim damaligen Nordwestdeutschen Rundfunk (NWDR) begonnen.

Den Start der "Aktuellen Schaubude" hat Hollmann zunächst an der Seite des Schaubuden-"Erfinders" Werner Baecker als junger Reporter begleitet. 1961 ist er Baecker als Moderator der Sendung gefolgt, mit Karin von Faber erstmals in Doppelmoderation. Bis 1964 hat Carlheinz Hollmann die "Aktuelle Schaubude" moderiert, später war er oft beim "Hamburg Journal" zu sehen und als Reporter beim " Hamburger Hafenkonzert" auf NDR 90,3 zu hören.

Startseite Senioren

zur Startseite von Flensburg online
eMail an "Flensburg online"

—  Flensburg SitemapSitemap      Impressum

Anzeige -
Google Chromecast bequem online bei Amazon bestellen

Google Chromecast HDMI Streaming Media Player GA3A00032A07