Zurück zur Startseite

ONLINE-PRÄSENZEN
Flensburg www.weimar.de
Flensburg Shakespeare Texte im Projekt Gutenberg
Die Shakespeare-Tage 1999 in Weimar

Linie

Flensburg online: Kauftip*William Shakespeare: Sämtliche Werke
April 1999
Fotos + Text:
Brigitt List
Die Deutsche Shakespeare-Gesellschaft veranstaltete vom 22.bis zum 25. April die Shakespeare-Tage 1999 in Weimar.
Namhafte Vertreter der internationalen Shakespeare-Forschung kamen zu Vorträgen und Diskussionen unter dem Thema "Shakespeare – Weimar – Nation". Das wissenschaftliche Programm wurde durch Theaterveranstaltungen ergänzt.
Deutsches Nationaltheater
Flensburg online: Shakespeare-Tage 1999
[Foto zur Vergrößerung bitte anklicken]
Flensburg online: Shakespeare-Tage 1999 in Weimar

Auf Bühnen am Frauenplan, auf dem Markt und dem Theaterplatz wurden am Sonnabend szenische Spiele von, nach und um Shakespeare aufgeführt. Viele Schauspielstudenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz waren daran beteiligt.

Flensburg online: Shakespeare-Tage 1999 in Weimar
Shakespeare Tage 1999 in Weimar Auch im Kino zeigte man Shakespeare.
Flensburg online: Shakespeare-Tage in Weimar
Zuschauer kamen zu Fuß, mit Rikscha, Bahn, Bus, Auto oder Pferdegespann.
Flensburg online: Shakespeare-Tage in Weimar
Fotos: Brigitt List Es waren viele, Alte und Junge von heute, von früher…
Flensburg online: Shakespeare-Tage in Weimar

… und von gestern:

Flensburg online: Shakespeare-Tage Weimar 1999
  Anläßlich der Shakespeare-Tage wurde das einzige auf dem Kontinent befindliche, dem großen Briten gewidmete Denkmal nach einer gründlichen Renovierung im Weimarer Park an der Ilm wieder aufgestellt.
Mit einer Morgenfeier und Rosen fand die Einweihung am 23. April, seinem 435.Geburtstag, statt.

Flensburg online: Shakespeare Denkmal

Flensburg online: Shakespeare-Tage Weimar im Jahre 1999
Fachleute beim Aufstellen der gut gepolsterten Skulptur. Erstaunlich, was in einen Variant paßt!

Das vom Jugendstil beeinflußte Werk des Berliner Künstler Otto Lessing wurde Anfang des Jahrhunderts mit dem Liszt-Denkmal im Park aufgestellt. Umwelteinflüsse und Vandalismus hatten beiden Marmordenkmälern stark zugesetzt. Die aufwendige Restaurierung der Shakespeare-Skulptur wurde u.a. mit Mitteln des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege, aber auch durch Privatinitiative ermöglicht. Erlöse aus dem Verkauf von Stadtplänen und Luftbildkalendern mit den ausgezeichneten Fotografien des Fotografen Hucke sind besonders erwähnenswert.
 —  Flensburg SitemapSitemap zur Startseite von "Flensburg online"
Internet-Katalog Schleswig-Holstein
eMail an "Flensburg online"