Bad Segeberg

Flensburg online   
Klick mich...

Sie möchten auf dieser Seite werben?

   
   
   
Gewußt? Die Freilichtbühne, auf welcher die Karl May Festspiele seit dem Jahre 1952 stattfinden, wurde in den Jahren 1934 bis 1937 von den Nationalsozialisten als "Thingplatz" angelegt.
"Flensburg offline" hat's herausgefunden. Nachdem der Kalkberg abgebrannt war, wurden die Karl May Festspiele nach Flensburg verlegt.
Es gibt sogar ein geheimes Video von den Proben. Hier bitte klicken…
Ein Angebot von Jochen Duckeck
direkte eMail-Möglichkeit
direkte eMail-Möglichkeit
direkte eMail-Möglichkeit
Kunstausstellungen
direkte eMail-Möglichkeit