Spielbank Sylt

Flensburg online   
Flensburg online

Sie möchten auf dieser Seite werben?

   
   
   

Sylt Stichwort 'Sylt'

1949 gegründet
Dr. Karl Wegler
der erste Casino-Leiter

Adresse:
Spielbank Westerland
Andreas-Nielsen-Str. 1
25980 Westerland
Tel. (04651) 23 045 0
Fax (04651) 230 45 20


LINKS:
Casinoland

Stichwort 'Casinos' im Reiseteil
von "Flensburg online"

Das Monte Carlo des Nordens
Die Spielbank Sylt ist eine der ältesten in ganz Deutschland. Gegründet wurde die kleinste Spielbank der Bundesrepublik vier Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges im Jahre 1949.

Das Eröffnungsspiel in der Spielbank Sylt. die ihren Geschäftsbetrieb im denkmalgeschützten Rathaus in Westerland aufnahm, wurde seinerzeit von Rundfunk und Fernsehen übertragen. 
Die erste geworfene
Zahl war die 4
Gewußt? Das Eröffnungsspiel fand am Tisch 2 statt. Und als erste Zahl wurde die 4 geworfen.

Parallel zum Aufstieg der Insel Sylt erlebte natürlich auch die Spielbank in den 60er und 70er Jahren einen Höhenflug. Illustre Gäste aus europäischen Fürstenhäusern, Wirtschaftskapitäne, Politiker, schöne Frauen aber auch Glücksritter versuchten in der Spielbank ihr Glück.

Das war zwar nicht mehr jene längst entschwundene Zeit, als noch Kaisers Geburtstag gefeiert wurde, aber so schrecklich viel später war es auch nicht. Es waren die 50er und 60er Jahre, als der deutsche Normal-Michel noch mit staunendem Auge und offenem Mund die Berichterstattung über die Stars und Sternchen verfolgte. In jenen mondänen Zeiten waren die Casinos als Treffpunkt der Reichen & Schönen ein unverzichtbarer Teil der High Society.

Und heute? Jenen mondänen und nicht selten auch leicht verruchten Ruf, der so anziehend auf den Normalbürger wirkt, haben die Spielbanken längst nicht mehr. Hier läßt kein sich kein Graf mehr vom Personal, stilecht bis zum Schluß, den Strick reichen. Aus den mondänen Casinos früherer Jahre sind in unserer Freizeit-Gesellschaft Service-Unternehmen und "Erlebniscasinos" geworden.
Von Flensburg fuhr der Casino-Expreß

Das waren noch (Eisenbahn-) Zeiten! Von Flensburg nach Westerland verkehrte der sogenannte "Casino-Expreß", der Gäste natürlich auch fürs Spielcasino "rankarrte".

Und dann war es endlich so weit! 1977 erlaubte die schleswig-holsteinische Landesregierung auch den Sylter Inselbewohnern den Besuch des Casinos. Denn der war von 1947 bis 1977 nur Auswärtigen gestattet.
Spielbetrieb früher
nur an 100 Tagen im Jahr


In den Anfängen des Spielcasinos in Westerland wurde nur an 100 Tagen im Jahr gespielt. Parallel zur Badesaison waren das die Monate von Juli bis September.
Seit den 60er Jahren sind die Spieltische ganzjährig erreichbar.

Croupier-Schule

Seit September 1997 wird die Spielbank unter der Regie der Spielbank SH GmbH geführt. Zur gleichen Gesellschaft gehören auch die Casinos in Travemünde, Schenefeld und Kiel.

Erwähnenswert ist noch die Croupier-Schule. In der Westerländer Spielbank werden jährlich Croupierkurse veranstaltet. APropos Croupiers, während der Saison sind 14 Croupiers in der Spielbank Sylt beschäftigt, außerhalb der Saison nur neun.
Croupiers (während der Saison 14) im Casino beschäftigt.

ANZEIGE –

—  Flensburg Sitemap
Sitemap

Impressum
Kleinanzeigen Jobbörsen