Zurück zur Startseite

A N Z E I G E –

Politik

4-November 2002


CSU-Landesgruppe:

Warnungen vor schnellen EU-Beitritts-Verhandlungen mit der Türkei berechtigt

Michael Glos
   MICHAEL GLOS (CSU)

 

K L I C K S –

CSU Landesgruppe
    im Bundestag

Homepage von Michael Glos


FLENSBURG ONLINE

Flensburg von A-Z

Schleswig-Holstein im Internet



eMail an "Flensburg online"

 

stern Umfrage (4-Dez 2002): Mehrheit der Deutschen gegen Aufnahme der Türkei in die EU

Graf Lambsdorf (FDP) spricht sich gegen jede Art von Folter in der Türkei aus

Kann Europa die Türkei verkraften?

Berlin (ots) - Zum Ausgang der türkischen Parlamentswahlen erklärt der Vorsitzende der CSU Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Michael Glos:

   DER Sieg der islamistisch geprägten Partei für Gerechtigkeit und Entwicklung (AKP) bei den gestrigen Wahlen in der Türkei ist ein weiterer Beleg dafür, dass die Türkei noch weit von den Voraussetzungen für einen EU-Beitritt entfernt ist. Es zeigt sich zudem, dass Schröders Türkei-Avancen in Richtung des deutsch-türkischen Wahlklientels falsch und gefährlich sind.

Desolate Wirtschaftslage
und kulturelle Unterschiede

   DIE desolate Wirtschaftslage der Türkei mit 50 % Inflation, einer Wirtschaftsleistung von nur 20 % des EU-Durchschnitts, Bankenkrisen und die jetzt stattgefundene politische Umwälzung sind für die EU nicht verkraftbar.

Sie machen neben den kulturellen Unterschieden zwischen dem christlich geprägten Kulturkreis der EU und einer jetzt stärker zum Islam ausgerichteten Türkei die Spannung deutlich, warum wir immer vor einem Beitritt gewarnt haben. Kanzler Schröder wäre gut beraten, seinen Kurs, der Türkei rasche Beitrittsverhandlungen in Aussicht zu stellen, schnell zu überdenken.
– soweit Michael Glos (MdB)

Völkerverständigung: Deutsch-türkischer Jugendaustausch in Flensburg

zur Startseite von "Flensburg online"
eMail an "Flensburg online"

Anzeige -
Google Chromecast bequem online bei Amazon bestellen

Google Chromecast HDMI Streaming Media Player GA3A00032A07