Anzeige -

Flensburg online: Ausstellung Tutanchamun / Juli 2004

 

 

 

 

 

Die Ausstellung mit den Grabschätzen aus dem Tal der Könige war in Bonn vom 4. November 2004 bis zum 1. Mai 2005 zu sehen.


A N Z E I G E –

 

Ausgrabungen –
Neidvoll anerkennen wir, dass Tutanchamun in Ägypten ausgegraben wurde. Mit der Freiheitsstatue aber sieht das anders aus. Die wurde nämlich in Flensburg ausgebuddelt.

 

Anzeige -

Bonn im Zeichen der Pharaonen Ausstellung des Schatzes des Tutanchamun

Schätze aus der Grabkammer des Pharao Tutanchamun nach Deutschland geholt.

Die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland hat in Kooperation mit der Deutschen Telekom die Schätze aus der Grabkammer des Pharao Tutanchamun nach Deutschland geholt.

Exponat Tutanchamun Ausstellung in Bonn (Pressefoto) ägypten
Exponat der Tutanchamun-Ausstellung
Vom 4. November 2004 bis zum 1. Mai 2005

Für Kai-Uwe Ricke, den Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Telekom, stellt die Kunst-Kooperation eine Selbstverständlichkeit dar. Kultursponsoring sei eine "gesellschaftliche Verpflichtung", so Ricke.

50 Funde aus dem Grab von Tutanchamun

   Die Ausstellung besteht aus 50 der bedeutendsten Funde aus dem Grab Tutanchamuns sowie weiteren 70 Fundstücken aus dem Tal der Könige, die den historischen Kontext zur Geschichte und Grabausstattung der 18. Dynastie (1555 bis 1305 v. Chr.) herstellen.

   Außerdem werden Fotos von Howard Carter von dem Grab bei seiner erstmaligen Öffnung gezeigt.

Anzeige -

Bonn ist die letzte Station der Ausstellung, die als nächstes nach Miami, Florida, kommt.

Die Ausstellung mit den Grabschätzen aus dem Tal der Könige war in Bonn vom 4. November 2004 bis zum 1. Mai 2005 zu sehen.



Flensburg online      eMail an "Flensburg online"
Impressum   •   Sitemap      "Flensburg online" Blog