Flensburg online  Das Virtuelle Rathaus

A N Z E I G E –

Melderegister



Wohl an keiner anderen Stelle in der Verwaltung fallen solche umfangreichen Datensammlungen an wie bei den Melderegistern.

Die Meldebehörden sind die einzigen speichernden öffentlichen Stellen, die bestimmte personenbezogene Daten über jeden einzelnen meldepflichtigen Einwohner erfassen.

Neues Melderecht
in Schleswig-Holstein

Zum 1. Februar 2000 tritt ein neues Melderecht in Kraft.
Obwohl sich der Datenschutzbeauftragte nicht mit all seinen Vorstellungen durchsetzen konnte, verbessert das neue Melderecht aber doch ein wenig die Datenschutzrechte der Bürger.

· So sind beispielsweise die Bürger nun nicht nur besser darüber aufzuklären, was mit ihren Daten bei der Meldebehörde geschieht, sondern der Bürger hat nun auch einen verbesserten Auskunftsanspruch, was überhaupt über ihn aus welchen Quellen gespeichert wird.

· Oder die Übermittlung von Anschriften an Parteien können die Bürger jetzt verhindern, wenn sie dagegen Widerspruch erheben.

Der schleswig-holsteinische Datenschutzbeauftragte hat ein Faltblatt "Datenschutz im Melderecht" herausgegeben.
Das Faltblatt kann angefordert werden bei
Landesbeauftragter für den Datenschutz, Düsternbrooker Weg 82, 24105 Kiel, eMail
* Eine Auskunft aus dem Melderegister Im * Bürgerbüro kann man, auch auf dem schriftlichen Wege, einen Antrag auf Auskunft aus dem Melderegister stellen.
Kostet 8 Mark. Wenn Sie den Antrag schriftlich stellen, legen Sie die 8 Mark entweder in Briefmarken oder als V-Scheck bei.
Die Meldebehörde gibt Auskünfte über die Wohnanschriften einzelner Einwohner der Gemeinde an jedermann. Ausnahme: es besteht eine Auskunftssperre
.
* Eine erweiterte Auskunft aus dem Melderegister Auch dieser Antrag wird über das * Bürgerbüro persönlich oder schriftlich gestellt.
Kostet 16 Mark. Bei einer erweiterten Auskunft muß ein berechtigtes Interesse belegt werden.
Bei der erweiterten Auskunft werden auch Daten wie zum Beispiel frühere Wohnanschriften, Tag und Ort der Geburt oder die Staatsangehörigkeit weitergegeben.

* Eine Archiv - Auskunft aus dem Melderegister Wird ebenfalls über das * Bürgerbüro persönlich oder schriftlich gestellt.
Kostet 16 Mark. Ob Sie allerdings erfahren werden, wer im Jahre 1413 im II. Stock des Nordergraben 26 wohnte…?
*
Flensburg online
—  Flensburg SitemapSitemap
zur Startseite von Flensburg online
Das virtuelle Rathaus
Internet-Katalog Schleswig-Holstein
Flensburg von A-Z
Straßenverzeichnis Flensburg
Das Alte Flensburg
Bücher aus und über Flensburg
eMail an "Flensburg online"
Anzeige -
Google Chromecast bequem online bei Amazon bestellen

Google Chromecast HDMI Streaming Media Player GA3A00032A07